News

Nachwuchsbasketballer der DJK vertreten Deutschland bei europäischen FICEP-Games

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen FICEP-Games, bei denen europäische Nationalmannschaften aus katholischen Vereinen der jeweiligen Länder gegeneinander antreten, in Duisburg statt. Über 500 Athleten aus ganz Europa namen in 6 verschiedenen Disziplinen teil, unter ihnen auch Basketballerspieler der DJK Don Bosco Bamberg. Nach einem Try Out in Schweinfurt wurden 4 weibliche und 8 männliche Bamberger aus der U16 in den Kader der "DJK Deutschland" berufen. Die Mannschaften wurden von den Bamberger Trainern Ferdi Ramer und Jojo Hirmke gecoacht und traten spielten jeweils zwei mal gegen die katholischen Nationalteams aus Österreich und Frankreich. Die Jungs mussten sich zwei mal gegen die körperlich überlegenen Österreicher geschlagen geben, konnten einen Drei-Punkte-Sieg gegen Frankreich einfahren, mussten sich aber wegen der Sechs-Punkte-Niederlage gegen die Franzosen am Vortag im direkten Vergleich mit dem dritten Platz zufrieden geben. Die Mädels fuhren mit der Silbermedaille nach Bamberg zurück, nachdem man die Französinnen zwei mal klar besiegte, dem eingespielten Team Österreich aber zweimal unterlegen war, da dem jungen Team am Ende doch ein wenig an Cleverness fehlte. Insgesamt war das Turnier eine tolle Erfahrung für die Jugend-Basketballer, da viele von ihnen zum ersten Mal Luft auf internationalem Parkett schnuppern konnten.

Das Foto zeigt die Bamberger Vertreter der DJK Deutschland: (hinten von links) Delegationsleiter Walter Erhardt (DJK Schweinfurt), Head-Coach Johanna Hirmke, Lukas Kaim, Hannes Burgis, Lukas Zweyer, Jannik Leicht, Tobias Weber, Head-Coach Ferdinand Ramer (vorne von links) David Endres, Alicia Braun, Felicia Winter, La Tisha Lott, Sebastian Fischer, Marie Ulshöfer, Maximilan Heckel.

Weitere News zu Team Abteilung ...