News

DJK weiterhin größter Basketball-Verein Frankens

Die Basketball-Abteilung der DJK Don Bosco Bamberg ist weiterhin der zahlenmäßig größte Vereins Frankens. Nach dem schwäbischen Spitzenreiter TSV Nördlingen und dem FC Bayern München aus Oberbayern hat die DJK die meisten aktiven Basketballer in Bayern, wie die Verbandszeitschrift "Bayern-Basket" in ihrer neuesten Ausgabe mitteilt:

"Wie die Erstellung einer Hitparade gestaltet sich Jahr für Jahr die Erstellung der „TOP 100“, der Liste der anhand der Teilnehmerausweise 100 größten Basketball-Vereine Deutschlands. Zum Stichtag 31. Dezember 2007 wurde die mit Spannung erwartete Rangliste ermittelt, jetzt stehen die Ergebnisse fest: Die Spitzenposition behauptet wie auch in den vergangenen Jahren der USC Freiburg (660 Teilnehmerausweise), wenn auch knapp vor der SG Köln (652). Neuer Dritter ist ART 77/90 Düsseldorf (494) vor dem „Emporkömmling“ Rhöndorfer TV (476, von Platz 7 auf 4) und dem bisherigen Dritten TuS Lichterfelde (449). (...) In dieser Statistik mittlerweile größter bayerischer Verein ist der TSV Nördlingen mit 322 Teilnehmerausweisen (Vorjahr 269) auf Rang 17. Die weitere Reihenfolge aus bayerischer Sicht:

24. FC Bayern München 312 (Vorjahr 286),
33. DJK Don Bosco Bamberg 281 (310),
37. SV Germering 273 (217),
40. TSV Weilheim 268 (326),
43. TG 48 Würzburg 264 (232),
51. MTSV Schwabing 257 (253),
62. TSV Ansbach 244 (227),
71. MTV 1879 München 231 (204),
72. TSV Unterhaching 230 (208),
86. DJK Landsberg 221 (184),
88. Slama Jama Gröbenzell 220 (219),
90. TS Jahn München 218 (190),
96. TSV 1880 Wasserburg 211 (158),
98. BBC Bayreuth 210 (311)."

(aus Bayern-Basket Nr. 2/2008).

Weitere News zu Team Abteilung ...