News

Dem Ball hinterher gelaufen

In einem erwartet schweren Heimduell unterlag die zweite Damenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg in der Bayernliga Nord letztlich deutlich mit 38:75 dem Post SV Nürnberg. Gegen wechselnde Press- & Zonenvarianten fanden die jungen Domstädterinnen anfangs gut in die Partie und gestalteten demnach folgerichtig die ersten zehn Minuten gegen einen der großen Mitfavoriten auf den diesjährigen Meistertitel offen (20:21). Zu nachlässige Transition-Defense und viele hieraus resultierende Fastbreak-Punkte für die Mannschaft des bundesligaerfahrenen Trainers Christian Braun sollten vergleichbar dem letztwöchigen Auftritt gegen Regensburg den weiteren Spielverlauf aus Sicht der DJK-Damen charakterisieren. Zusätzliche ärgerliche wie unkonzentrierte Ballverluste in Kombination mit manch vergeblicher und unstrukturierter Offensiv-Bemühung standen demnach schlussendlich einem engeren Spielverlauf im Wege.

Für die DJK Don Bosco Bamberg 2 spielten:
Hartmann, Anika (12 Punkte/0 „Dreier“); Edelmann, Mara (6/0); Ulshöfer, Marie (6/0); Hager, Franziska (5/0); Gese, Julika (4/0); Spiegel, Sarah (3/0); Richter, Ronja (2); Hofmann, Luisa; Kaufmann, Teresa; Siebert, Noa

Weitere News zu Team D2 ...