News

Herren 3 verlieren Spitzenspiel in Ebermannstadt

Mit 71:65 haben die dritten Herren ihr Auswärtsspiel im Spitzenspiel der Bezirksklasse Oberfranken beim TSV Ebermannstadt verloren. Zwar gingen die DJK-Spieler mit einer Führung in die Pause, doch dann wollte der Wurf nicht mehr fallen, während sich das Heimteam in einen Rausch spielte und besonders von der Freiwurflinie sicher traf.

Zu Beginn der Partie setzte sich die Herren 3-Starting Five (Boll, Rabak, Reichel, Rüb und Zeck) schnell auf 0:7 ab und zwangen Ebermannstadt, bereits nach drei Spielminuten, zur ersten Auszeit. Die TSV-Akteure zeigten sich allerdings unbeeindruckt von diesem Anfangslauf und kamen, anschließend wieder auf drei Zähler dran (7:10 / 5. Min), bis ein 0:5-Lauf das Ergebnis auf 7:15 brachte (7. Min). Das erste Viertel endete, nach abschließenden Blos-Punkten mit einer 15:19-Führung.

Mit fünf schnellen Schneider- und zwei Glöckner-Punkten, einem 7:0-Lauf, starteten die zweiten zehn Spielminuten. Nachdem die DJK-Spieler von Zonen- auf Mann-Verteidigung umstellten, hielten die acht eingesetzten TSV-Akteure zwar mit und verkürzten immer wieder (24:24 / 15. Min, 27:28 / 17. Min), doch Dank zwei Dreiern von Boll sowie Punkte von Reichel (4 Punkte) und Rabak (2) erspielten sich die Herren 3-Truppe bis zur Halbzeitsirene einen 27:40-Vorsprung.

Bereits im Kreispokalspiel am 06. Oktober 2013 führte das H3-Team zur Halbzeit zweistellig (22:37), als dann auf einmal nichts mehr fallen wollte. Ähnlich erging es der H3-Truppe auch am 01. März 2014. Bis zur 25. Spielminute verringerten die TSV-Spieler den DJK-Vorsprung Punkt um Punkt, bis die Anzeigetafel nur noch eine zwei Punkte-Führung anzeigte (43:45). Während der DJK innerhalb der fünf Minuten nur zweimal den Wurf traf und Reichel bereits in der 22. Spielminute sein viertes Foul gepfiffen bekam, traf Ebermannstadt neunmal. Sechs DJK-Punkte erhöhten anschließend den Vorsprung nochmals auf acht Zähler (43:51). Ein 11:1-Lauf mit einem Blos-Zweier gegen den Mann beendeten das dritte Viertel 52:52. Die DJK-Herren verloren den dritten Spielabschnitt 25:12. Im Kreispokalspiel verlor man diesen 21:12.

Der Schlussabschnitt glich dem dritten Viertel. Zwar startete der DJK mit Punkten und hielt das Spiel bis zur 34. Minute ausgeglichen (56:56), als dann die H3-Spieler, nach einem 9:0-Lauf, mit 65:56 in Rückstand gerieten (35. Min). Bis zur 37. Spielminute verkürzten Freiwurfpunkte von Reichel und Zeck auf 67:63, doch die sichere Freiwurfhand der Ebermannstädter, welche im vierten Viertel 11/11 trafen, besiegelten die erste Liga-Niederlage in der Saison 2013/2014 der dritten Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg. Das Spiel endete 71:65.

Das nächste DJK-Spiel findet am Sonntag, den 16.03.2014, um 16:00 Uhr beim BBC Coburg 2 statt. Die dritten Herren brauchen weiterhin noch einen Sieg um für die Bezirksklassenmeisterschaft, da man den direkten Vergleich gegen Ebermannstadt gewann. Die Livestream-Produktion, wo Zuschauer bei Auszeiten teilhaben konnten, die bis im fernen Panama mitverfolgt wurde, gibt es ab der siebten Spielminute hier nochmals zum Nachschauen.

Für Bamberg spielten:
Boll (18 Punkte / 2 Dreier / 4 Fouls), Reichel (18/-/4), Rabak (12/-/3), Zeck (7/1/3), Rüb (5/1/4), Popp (L) (2/-/0), Zweyer (2/-/1), Raum (1/-/2), Heckel (0/-/0) und Popp (J) (0/-/1)

Die Viertel im Überblick: 15:19 / 12:21 / 25:12 / 19:13
Foulstatistik: 24:22
Freiwürfe: 18/27 (66,67 %) : 15/29 (51,72 %)
Zweier: 22:19
Dreier: 3:4
Zuschauer: 50

Weitere News zu Team H3 ...