News

Revanche gelungen

DJK Don Bosco Bamberg-TSG LBS Paul Hupp Beach Baskets (70:60).


Die Damen des DJK Bamberg bestritten hochmotiviert am Samstag in der Basketball-Regionalliga ihr erstes Spiel der Rückrunde gegen den direkten Tabellengegner aus Waldbüttelbrunn und erweiterten ihre Serie auf vier Siege in Folge.

Ein guter Start der Gastgeberinnen aus Bamberg brachte die Basis für den restlichen Verlauf der Begegnung, in der sich zeigte, dass sich die Mannschaft seit ihrem ersten Spiel in der Liga überaus positiv weiterentwickelt hat. So konnte sich die DJK schon im ersten Viertel sowohl durch schnelle Fastbreaks, als auch durch selbstbewusstes penetrieren zum Korb auf 21:13 absetzen. Mit einer aggressiven Zonenverteidigung und bestechend guter Reboundarbeit nahmen sie den Beach Baskets jegliche Aktion unter dem Korb.

Mitte des zweiten Viertels kämpften sich die Waldbüttelbrunnerinnen wieder heran und konnten zum ersten Mal in Führung gehen. Jedoch hatten die Bambergerinnen sofort die passende Antwort parat und hielten mit einem 8:0 Run dagegen. (Halbzeitstand 44:36)

Bis zur Mitte des dritten Viertels baute das junge Team um Trainer Timo Fuchs den Vorsprung auf 15 Punkte aus und gab diesen bis zum Ende des Spieles nicht mehr her.
Erfreulich war, dass die DJK-Mädels auch bei knappem Spielstand starke Nerven zeigten und dem Spiel zu jeder Zeit ihren Stempel aufdrückten. Dazu trugen vor allem Svenja Zeis, die durch gute Bewegungen zum Korb überzeugte, und Laura Hellmann, die sowohl in der Offensive als auch in der Defensive ein starkes Spiel ablieferte, bei.

Für die DJK spielten:

Zeis (19 Punkte), Beck (17/ davon einen Dreier), Hellmann (11/1), Gut (8), Ehm (6), Lachmann (6), Lohneiß (3/1), Centea, Hümmer, Liebl, Schaad, Stößel.

Weitere News zu Team D1 ...