News

Herren 3 siegen im Julian Knigge-Duell

Die dritte Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg gewinnt das „Julian Knigge-Duell“ und Livestreamspiel vom 12. Spieltag der Bezirksklasse Oberfranken 58:79. Bester DJK-Punktesammler war Roman Rabak (24 Punkte), gefolgt von Moritz Reichel (23) und Lukas Rüb (15 / 1 Dreier). Auf Seiten der Gastgeber überzeugte besonders Starspieler Julian Knigge, mit Punkten aus dem ein-, zwei- und dreipunkte Bereich.

Die DJK-Starting Five (Jasinski, Rabak, Reichel, Rüb und Stangenberg) startete verhalten ins Spiel und liefen so in den ersten vier Spielminuten immer einen kleinen Rückstand hinterher (7:9), bis ein 0:10-Lauf die dritten Herren der DJK mit 9:17 in Führung brachte (8. Min). Ein Schabel-Dreier verringerte den Vorsprung anschließend nochmals auf fünf Zähler, doch zwei Viertelabschließende DJK-Punkte beendeten den ersten Spielabschnitt nach 13 Minuten mit einer 12:21-Führung.

Das zweite Viertel glich anfangs dem Ersten und begann mit Regnitztal Punkten, bis ein weiterer 6:0-DJK-Run das BG-Team zur Auszeit zwang (14:27 / 13. Min). Der zweistellige Vorsprung hielt so lange an, bis BG-Coach Baier, beim Spielstand von 20:31, „irish dynamite“ Julian Knigge auf das Feld schickte, welcher, wie bereits im Hinspiel, aufgrund seiner Anwesenheit auf dem Spielfeld, einen zu-null-Lauf (9:0-Lauf diesmal) einleitete, selbst punktete (z. B. Platz 2 bei den Top 5) und so Bamberg zur Auszeit zwang (29:31). Die erste Halbzeit endete, nach vier Reichel-Punkten, dennoch mit einem 6 Punkte-Vorsprung (29:35).

Bis zur 26. Spielminute blieb der DJK-Vorsprung immer zwischen 6 und 10 Punkten. Ein 2:9-Lauf setzte den Punkteunterschied auf 15 Zähler hoch (39:54 / 28. Min). Auch die nun genommene BG-Timeout änderte nichts daran, so das Rüb mit sieben Zählern in Folge auf 43:61 erhöhte. Vor dem Schlussabschnitt zeigte die Spielstandanzeige in der Halle einen 45:63-Zwischenstand an.

Jasinski erhöhte im Schlussabschnitt auf 21 Zähler Unterschied (45:66 / 31. Min), ein 9:1-Lauf, mit einem Knigge-Dreier, verkürzte jedoch wieder auf 13 Punkte Differenz (54:67 / 36. Min). Punkte von Reichel, Stangenberg, Rabak und Raum, während die Spielgemeinschaft aus Hirschaid und Strullendorf nur noch zwei Mal den Ball in den Korb traf, beschlossen das Bezirksklassenspiel mit einem 58:79-Auswärtserfolg.

Das nächste Herren 3-Spiel findet schon am kommenden Samstag, den 22.02.2014, ab 14:00 Uhr in der Graf-Stauffenberg-Halle, gegen den RSC Oberhaid statt. Auch zu diesem Spiel wird es wieder einen Livestream geben.

Fast alle Spielsequenzen gibt es hier (Youtube) oder hier (splink.tv) nochmals zum Nachschauen. Auch die zweite Halbzeit des Herren 1-Spiels in Eggolsheim wurde hier hochgeladen.

Für Bamberg spielten:
Rabak (24 Punkte / 0 Dreier / 0 Fouls), Reichel (23/-/0), Rüb (15/1/2), Stangenberg (8/-/2), Jasinski (6/2/2), Raum (2/-/1) und Graumann (1/-/2)

Die Viertel im Überblick: 12:21 / 17:14 / 16:28 / 13:16
Foulstatistik: 17:9
Freiwürfe: 1/2 (50,00 %) : 12/21 (57,14 %)
Zweier: 24:29
Dreier: 3:3
Zuschauer: 20

Weitere News zu Team H3 ...