News

Herren 3 verlieren Kreispokal-Viertelfinale

Die dritte Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg verliert das Kreispokal-Viertelfinale vor knapp 50 Zuschauern in der Halle gegen den BBC Eckersdorf 75:78 und scheidet somit aus dem Pokalwettbewerb aus. Bester H3-Punktesammler war Matthias Christian Zeck (16 Punkte) vor Jonas „Sticky to the wicky“ Stangenberg (15).

Die dritten Herren starteten mit Hoh, Jasinski, Rabak, Reichel und Zeck ins Spiel und setzten sich gleich zu Beginn, nach einem 0:3-Zwischenstand, auf 10:3 ab (4. Min), als Zeck nach zwei schnellen Fouls auf die Bank musste. Drei Eckersdorf-Körbe in Folge glichen in der sechsten Spielminute zum 10:10 aus, bis unter anderem Jonas Stangenberg mit sieben Punkten den DJK auf sieben Zähler Unterschied davon schoss (19:12 / 8. Min). Das erste Viertel endete mit einem 23:16-Zwischenstand.

Auch im zweiten Viertel erwischten die DJK-Herren den besseren Start und erhöhten auf dreizehn Zähler Unterschied (29:16 / 12. Min), bis ein 3:11-Lauf die Gäste wieder auf sechs Zähler zurück brachte (32:27 / 16. Min). Der zweite Jasinski-Dreier im Spiel, sowie weitere Punkte von Heyn, Reichel und drei Rabak-Freiwürfe zwangen den BBC zu ihrer ersten Auszeit im Spiel (42:27 / 18. Min). Zwei Eckersdorf-Dreier und fünf weiteren Stangenberg-Punkten später stand eine 47:33-Führung zur Halbzeit auf der Anzeigetafel.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten Dreier von Hoh und Zeck auf 55:35 (22. Min), bis auf Seiten der DJK nicht mehr viel ging und Eckersdorf, auch aufgrund ihrer Fitness, Punkt um Punkt, mit einen 4:23-Lauf, trotz zwischenzeitlicher DJK-Auszeit, auf einen Punkt zurück kam (58:59 / 27. Min). Während der DJK in der 22. Spielminute noch mit 20 Zählern führte, anschließend erst Reichel, dann Rabak kurze Zeit verletzt ausgewechselt werden mussten, zeigte der Spielstand zur Viertelpause nur noch eine ein Punkte Führung an (64:63).

Der Schlussabschnitt begann ausgeglichen. Der DJK ging immer mit zwei, drei oder vier Punkten Unterschied in Front und der BBC glich anschließend wieder aus (74:74 / 37. Min). In der 37. Spielminute ging das Schleicher-Team durch zwei verwandelte Freiwürfe mit 76:74, das zweite Mal im Spiel, in Führung. Während die dritten Herren nun an der Freiwurflinie Nerven zeigten, obwohl sie bis zur 37. Spielminute 100 % warfen, verwandelte der Gast alleine im letzten Viertel 80 % (8/10) seiner Freiwürfe (zuvor: 68,75 % (11/16)). Nach dem Reichel in der Schlussminute den Ausgleich von der Freiwurflinie auf der Hand hatte (75:77), jedoch beide verwarf und Seiler im Gegenzug nur einen von zwei traf, bekamen die dritten Herren noch mal die Chance auf den Ausgleich. Zeck dribbelte vor und bekam den Ball nach einigen Zwischenpässen an der Dreierlinie zurück. Der Wurf verfehlte sein Ziel und so verliert die dritte Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg mit 75:78 gegen den BBC Eckersdorf. Während für die dritten Herren der Kreispokal-Wettbewerb somit vorbei ist trifft der BBC im Halbfinale auf den Sieger der Partie BBF Küps gegen den TS Kronach.

Das Spiel sollte auch als Livestream im Netz angeboten werden. Ein Teil der Kommentatoren verspäteten sich zwar, doch besonders Moritz Biedermann und Christian Raum begeisterten sogar die BBC-Fans, wie zum Beispiel Lena Herrmannsdörfer auf der Facebook-Seite der BBC Eckersdorf: „spitzen Kommentare im livestream“ oder Kristina Morgenstern ebenfalls auf der Facebook-Seite: „Also die Kommentatoren sind ja der Hammer“, mit ihren Fachkommentaren. Am Ende saßen an die 15 Personen in der Kommentatoren-Box, wovon sich jedoch nicht jeder traute seine Meinung in die fünf Mikrofone zu verkünden. Dies wird beim nächsten Livestream hoffentlich besser werden. Jedoch gab es leider auch bei einigen Zuschauern Probleme mit dem Livestream, besonders in der ersten Halbzeit. Während er bei einigen lief, wie z. B. auf den Handys in der Halle, und somit ein Signal gesendet wurde, ging er bei anderen wiederum nicht. Bei diesem Spiel wurde zum ersten Mal über das Vodafone-Mobilfunknetz gestreamt, jedoch erklärt dies nicht, warum es bei einigen ging und bei anderen nicht. Der Fehler wird noch analysiert, doch um beim nächsten Mal auf Nummer sicher zu gehen wird dann wieder das Telekom-Mobilfunknetz bevorzugt, wo es bis jetzt immer ohne Problem klappte.

Die dritte Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg wünscht allen Lesern und Freunde frohe Weihnacht, einen erfolgreichen Start ins Jahr 2014 und ein gesundes Jahr 2014. Das nächste H3-Spiel findet am Sonntag, den 19.01.2014, um 17:00 Uhr in Ebermannstadt statt. Allerdings muss das Spiel wohl noch verlegt werden, da die Halle vom Gymnasium Fränkische Schweiz Ebermannstadt im Januar noch saniert wird.

Das komplette Spiel inklusive hörenswerter Kommentierung wurde hier hochgeladen. Sehr sehenswerte zwei Stunden mit Spitzen-Kreispokal-Basketball, auch wenn die Bildqualität, aufgrund des alten Camcorders, zu wünschen übrig lässt.

Für Bamberg spielten:
Zeck (16 Punkte / 2 Dreier / 3 Fouls), Stangenberg (15/3/3), Reichel (13/-/2), Jasinski (9/3/4), Rüb (7/-/2), Heyn (6/-/1), Hoh (5/1/4), Rabak (4/-/4), Graumann(0/-/0) und Günther (0/-/1)

Die Viertel im Überblick: 23:16 / 24:17 / 17:30 / 11:15
Foulstatistik: 24:21
Freiwürfe: 14/19 (73,68 %) : 19/26 (73,08 %)
Zweier: 17:19
Dreier: 9:7
Zuschauer: 50

Weitere News zu Team H3 ...