News

Frühspiel gewonnen – Herren 3 siegen in Pettstadt

Mit 65:51 gewinnt die dritte Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg zum dritten Mal im dritten Spiel der Spielzeit 2013/2014. Fünf der sieben H3-Spieler punkteten dabei zweistellig.

Die Bamberger Starting Five (Boll, Jasinski, Rabak, Reichel und Zeck), welche zu 80 Prozent aus ehemaligen Bayern- oder Regionalligaspielern der DJK Bamberg bestand, spielte gleich zu Spielbeginn die dort erspielte Erfahrung aus, so dass nach zwei Jasinski- und acht Boll-Punkten in Folge der SV Pettstadt schon nach drei Minuten die erste Auszeit nehmen musste (0:10). Erst nachdem die DJK-Spieler ein paar Gänge zurückschalteten, um den Zuschauern, die teils extra aus Bamberg mitanreisten, doch noch ein einigermaßen spannendes Spiel zu präsentieren, kämpfte sich das Heimteam auf drei Punkte zurück (9:12 / 6. Min). Ein weiterer DJK-Dreier, diesmal von Rabak, beendeten die ersten zehn Spielminuten mit einer 11:15-Führung.

Das zweite Viertel begann mit einem Reichel-Zweier, als bei den dritten Herren plötzlich Offensiv wie auch Defensiv nicht mehr viel, bis auf einen getroffenen Freiwurf, zusammenlief (12:18 / 14. Min). Erst nach einer DJK-Auszeit, als der Vorsprung bei nur noch vier Zählern war, und der Umstellung auf eine Mann-Mann-Verteidigung sowie besser durchdachten Offensivaktionen brachten den H3ler in der Schlussminute der ersten Halbzeit wieder einen zweistelligen Vorsprung ein. Nach einem 1:9-Lauf endete die erste Halbzeit mit 21:33.

Die dritten zehn Spielminuten begannen wie das erste Viertel. Mit einem 0:12-Lauf innerhalb von fünf Spielminuten begann die Bamberger Starting Five erneut stark und zwang Pettstadt, diesmal nach fünf Spielminuten, zur Auszeit (21:45). Erst als in der DJK-Defense wiederholt Löcher auftauchten punktete das Heimteam. Jedoch klappte nun auf Seite der dritten Herren nicht mehr allzu viel. Schrittfehler und Turnovers bestimmten das Bild des H3-Spiels der 27. bis 30. Spielminute, so dass sich der SV Pettstadt bis zur Viertelpause auf 17 Zähler Differenz zurückkämpfte (35:52).

Das Schlussviertel startete mit einem Reichel-Nahdistanzwurf, doch Frank verkürzte mit fünf anschließenden Punkten auf nur noch 14 Punkten Unterschied und zwang den DJK zu seiner zweiten Timeout (40:54 / 32. Min). Anschließend klappte das Offensivspiel zwar immer noch nicht wie in den Anfangssequenzen beider Halbzeiten, doch immerhin stand nun die Mann-Mann-Verteidigung der DJK-Rotation wieder, bis ein 6:0-Lauf den Vorsprung auf nur noch zehn Punkten schmelzen ließ (49:59 / 39. Min). Nach der dritten DJK-Timeout im Spiel erhöhten die sieben heute spielenden DJK-Akteure bis zur Schlusssirene auf 65:51.

Für die dritten Herren war dies der zweite Saisonsieg in der Bezirksklasse Herren B. Bereits am kommenden Samstag, den 26.10.2013 folgt das nächste Spiel gegen den TS Lichtenfels 2, welche mit zwei Niederlagen den vorletzten Tabellenplatz belegen.

31 Bilder vom Spiel wurden hier hochgeladen. Desweitern sollten sich H3-Fans Samstag, den 02. November 2013 ab 18:00 Uhr weiterhin vormerken, wo das Herren 3-Team wieder versuchen wird, ein Kreispokalspiel live zu streamen.

Für Bamberg spielten:
Boll (14 Punkte / 2 Dreier / 2 Fouls), Reichel (14/-/1), Jasinski (12/1/1), Zeck (12/-/2), Rabak (11/1/4), Rüb (2/-/5) und Graumann (0/-/3)

Die Viertel im Überblick: 11:15 / 10:18 / 14:19 / 16:13
Foulstatistik: 17:18
Freiwürfe: 11/21 (52,38 %) : 9/21 (42,86 %)
Zweier: 17:22
Dreier: 2:4
Zuschauer: 5

Weitere News zu Team H3 ...