News

Die DJK gewinnt mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung in Chemnitz

Chemnitzer Basketgirls – DJK Don Bosco Bamberg (51:78)

Trotz der stürmischen Anreise nach Chemnitz gewannen die Bambergerinnen der Basketball-Regionalliga gegen die jungen Basketgirls.
Die DJK legte gleich ab dem Sprungball wie entfesselt los. Engagiert kämpften die Oberfränkinnen um jeden Ball und konnten so bis zum Ende des ersten Viertels auf 22:10 davon ziehen.
Im zweiten Viertel setzten sich die DJK-Mädels, vor allem durch eine glanzvolle Trefferquote, weiter ab und konnten glücklicherweise den schon so oft dagewesenen Einbruch vermeiden; (Halbzeitstand 43:23).
Nach der Halbzeitpause versuchten die Chemnitzerinnen zum ersten Mal sich zu wehren. Allerdings setzte die junge Gastmannschaft die Anweisungen von Trainer Timo Fuchs, nämlich die Intensität weiter auf höchstem Niveau zu halten, perfekt um und hatte immer eine passende Antwort parat.
Das letzte Viertel konnten die DJKlerinnen aufgrund einer guten Dreier- und Feldwurfquote locker und befreit zu Ende spielen.
Besonders erfreulich ist, dass neben Kathi Lachmann (22 Punkte) auch die Jugendspielerinnen glänzten.

Für die DJK spielten:
Lachmann (22 Punkte), Gut (17/ davon 3 Dreier), Ehm (9), Zeis (8), Stößel (6), Centea (5/1), Hellmann (4), Liebl (3/1), Hümmer (2), Schaad (2), Lohneiß.

Weitere News zu Team D1 ...