News

U11-Mädchen der DJK auf Rang drei in Bayern

Bei der am Wochenende in Landshut ausgetragenen inoffiziellen bayerischen Meisterschaft der U11-Mädchen ("BBV-Mini-Masters") erreichten die Mädchen der DJK Don Bosco Bamberg nach zwei Siegen und einer unglücklichen Niederlage gegen den späteren Meister Landshut den dritten Platz von insgesamt sechs teilnehmenden Teams.

In der Vorrunde musste man zuerst gegen den mittelfränkischen Titelträger Post SV Nürnberg antreten. Die DJK spielte mannschaftlich geschlossen und lag nach fünf Spielminuten bereits mit 15:4 in Front. Diesen Vorsprung verteidigten die Mädchen bis zum Endergebnis von 44:31.

Da auch Landshut deutlich gegen die Nürnbergerinnen gewonnen hatte, kam es im Anschluss daran zum entscheidenden Spiel um den Einzug ins Finale. Über die gesamte Distanz entwickelte sich ein hart umkämpftes und knappes Match. Letztlich setzten sich die Landshuterinnen in einer von der Verteidigung geprägten Partie mit 23:18 durch.

Die DJK-Mädchen zeigten sich keineswegs frustriert von der Niederlage und legten im Spiel um Platz 3 sofort ein zehn Punktepolster zwischen sich und die TG Würzburg (12:2). Obwohl die Kräfte langsam nachließen kämpften die Bambergerinnen engagiert weiter und jubelten nach der Schlusssirene über ihren 43:31-Erfolg, der in der Endabrechnung Rang 3 bedeutete.

Foto (hintere Reihe von links): Trainerin Kerstin Högen, Teresa Schwital, Ann-Kathrin Schaller, Nina Kühhorn, Laura Ennes, Helena Baumann, Trainer Ingmar Kühhorn; vordere Reihe: Maya Ennes, Stella Högen, Franziska Heger, Emma Sexauer, Eva Schimmer, Hannah Marcum.

Weitere News zu Team U11w ...