News

Herren 3-Classics: Der Abstiegskampf 2011/2012

Mit den Herren 3-Classics-Texten erinnert die dritte Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg noch einmal an all ihre Triumpfe und Erfolge aber auch Niederlagen. Heute mit der Saison 2011/2012 und dem harten Kampf um den Klassenerhalt.

Nach dem sicheren Ausscheiden der Toppunktesammler der letzten Saison, inklusiver der beiden Jasinski-Brüder, stand das Herren 3-Team vor dem schwersten Umbruch der mittlerweile sieben jährigen Geschichte. Erst Mitte August stand fest, wer der bereits in der letzten Saison aktiven H3-Spieler endgültig weitermachen wird. Am 24.09.2011 stand so mit der Bezirkspokalpartie gegen den Bezirksligisten DJK Eggolsheim 2 das erste Spiel der neuen Saison auf dem Plan, beidem das H3-Spiel ohne Neuzugänge und ohne ihre letztjährigen Topscorer antrat und nur mit sieben übrig gebliebenen H3ler auflief. Dennoch schaffte das 7-Mann-Team mit einem 66:54-Erfolg einen überraschenden ersten Sieg in der ersten Runde des Bezirkspokals. Zum Ligaauftakt am 01.10.2011 gegen den SV Zapfendorf erspielte sich das nun wieder mit den beiden Jasinski-Brüdern und einigen neuen U20- und U18-Spielern spielende Team bis zur Halbzeit eine zweistellige Führung. Am Ende verlor man dennoch mit 71:80. Auch die folgenden Partien am dritten Spieltag im Derby gegen den Post-SV Bamberg 2 (74:108), am vierten Spieltag zu fünft in Ludwigsstadt (99:83), am fünften Spieltag gegen den Mitabstiegskonkurrenten aus Ebermannstadt (74:85) und am sechsten Spieltag beim TSV Breitengüßbach 4 (96:75) verlor das H3-Team und stand so am 26.11.2011 gegen die Regnitztal Baskets 2 erstmals vor der schweren Aufgabe gewinnen zu müssen, um nicht bereits in der Hinrunde abgeschlagen im Tabellenkeller dazustehen. Nach 41 Zeck-, 20 Riedel- und 17-Rüb-Punkten hielt die 7-Mann-Truppe (Stangenberg (9 Punkte), Raum (8), Reuther (6) und Herold (4)) den medialen Druck stand und gewann am Ende mit 35 Punkten Unterschied (105:70). Die Hinrunde endete schlussendlich mit einer 65:80-Niederlage gegen Baunach. Nach der Derby-Revanche gegen den Post-SV Bamberg 2 (75:91-Sieg) und einer unglücklichen Niederlage beim SV Zapfendorf (85:73), wo man bis kurz vor dem Ende führte und dann doch wegen akuter Foulproblemen, da man nur zu sechst antrat, doch noch verlor, kristallisierten sich die Spiele gegen Ebermannstadt und Regnitztal Baskets 2 als Schlüsselspiele zum Klassenerhalt heraus. Am 12.02.2012 folgte das Rückrundenspiel gegen den TSV Ebermannstadt, welches das H3-Team am Ende mit 63:71 für sich entschied. Somit war dem Team klar, dass man im Spiel gegen die Regnitztal Baskets 2 alles durfte außer mit mehr als 34 Punkten zu verlieren. Schlussendlich endete die Partie mit einer 77:72-Niederlage und den Klassenerhalt der dritten Herren. Zum Saisonabschluss verloren am Ende vier auf dem Feld stehende H3-Spieler, man fing diesmal zu siebt an, in Baunach mit 96:88. Im Pokal war nach dem Anfangssieg gegen ein höherklassiges Team im Viertelfinale in Ludwigsstadt Schluss, wo das H3-Team mit 90:84 denkbar knapp verlor.

Mit 24,5 Punkten pro Spiel bei durchschnittlich 1,5 Dreiern hatte Christian Zeck einen großen Anteil am Klassenerhalt. Auch Dominik Jasinski (19,3 Punkte pro Spiel / 2,7 Dreier pro Spiel), Florian Riedel (16,93) und Jan Dillig (10,0), welcher aber nur ein Spiel mitspielen konnte, hatten ebenfalls enormen Anteil am Klassenerhalt. Des Weiteren punkteten für die dritten Herren Alexander Reuther (8,4), Julius Hartmann (8,0), Lukas Rüb (7,7), Tim Schreiber (6,2), Jonas Stangenberg (5,9), Felix Poschinger (4,0), Florian Herold (3,5), Maximilian Raum (3,0), Andreas Fischer (2,7), Christoph Eschler (2,5) und Markus Jasinski (2,2) und Fabian Günther (2,0).

Abgänge: Johannes Heyn, Christoph Hoh, Tobias Hassfurther, Roman Rabak und Fabian Thiel
Neuzugänge: Christoph Eschler, Julius Hartmann, Fabian Günther, Florian Herold und Jonas Stangenberg

Spiele:
1. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – SV Zapfendorf 71:80
3. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – Post-SV Bamberg 2 74:108
4. Spieltag: TSV Ludwigsstadt - DJK Don Bosco Bamberg 3 99:83
5. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – TSV Ebermannstadt 74:85
6. Spieltag: TSV Breitengüßbach 4 - DJK Don Bosco Bamberg 3 96:75
7. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – Regnitztal Baskets 2 105:70
8. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – Baunach 2 65:80
10. Spieltag: SV Zapfendorf - DJK Don Bosco Bamberg 3 85:73
12. Spieltag: Post-SV Bamberg 2 - DJK Don Bosco Bamberg 3 75:91
13. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – TSV Ludwigsstadt 73:91
14. Spieltag: TSV Ebermannstadt - DJK Don Bosco Bamberg 3 63:71
15. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – TSV Breitengüßbach 80:99
16. Spieltag: Regnitztal Baskets 2 - DJK Don Bosco Bamberg 3 77:72
17. Spieltag: Baunach 2 - DJK Don Bosco Bamberg 3 87:69

Abschlusstabelle – Bezirksklasse Herren:
1) TSV Breitengüßbach 4 (22 Punkte / +282 Korbdifferenz)
2) SV Zapfendorf (20/+110)
3) TSV Ludwigsstadt (18/+32)
4) Baunach 2 (18/+75)
5) Post-SV Bamberg 2 (16/+77)
6) DJK Don Bosco Bamberg 3 (6/-119)
7) TSV Ebermannstadt (6/-213)
8) Regnitztal Baskets 2 (6/-244)

Pokalspiele:
1. Runde: DJK Don Bosco Bamberg 3 – DJK Eggolsheim 66:54
1/4-Finale: TSV Ludwigsstadt - DJK Don Bosco Bamberg 3 89:84

Weitere News zu Team H3 ...