News

Herren 3-Classics: Der zweite große Umbruch 2007/2008

Mit den Herren 3-Classics-Texten erinnert die dritte Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg noch einmal an all ihre Triumpfe und Erfolge aber auch Niederlagen. Heute mit der Saison 2007/2008.

Nach dem Wechsel einiger Herren 3-Leistungsträger in die neu zusammengesetzte erste Mannschaft der DJK, welche zuvor innerhalb von zwei Jahren von der 2. Regionalliga Südost in die Bezirksliga abstieg, die größtenteils aus der ehemaligen U20-Jugend bestand, gab es für Coach Markus Jasinski den zweiten größeren Umbruch innerhalb von zwei Jahren im Team zu verkraften und so verlor das neugeformte Team, trotz der Rückkehr von Christian Zeck, das erste Mal, seit dem Bestehen der dritten Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg, nach über 750 Tagen, auf dem Spielfeld ein Ligaspiel vor eigenem Publikum. Mit 80:96 verlor das H3-Team am 14.10.2007 gegen den TSV Ebermannstadt. Erst am fünften Spieltag folgte für die damals sonst so erfolgsverwöhnten DJKler der erste Sieg der Spielzeit 2007/2008. Mit 94:96 gewann man zur morgendlichen Stunde, am Sonntag, den 25.11.2007, ab 10:30 Uhr beim SV Pettstadt. Der erste Heimsieg folgte in der Saison erst am 9. Spieltag gegen den TSV Burgwindheim mit 81:78. Am Ende sicherte sich die H3-Truppe mit einem 88:57-Sieg am drittletzten Spieltag gegen den SV Pettstadt, einem 91:99-Erfolg am vorletzten Spieltag beim Post-SV Bamberg 2 und einem 100:98-Sieg gegen Weismain am letzten Spieltag den Klassenerhalt. Während es in der Liga erst zum Ende hin rund lief, schaffte es das Herren 3-Team im Pokal mit Siegen beim ATSV Nordhalben 2 (67:100) und dem TTL Bamberg 3 (56:61) bis ins Halbfinale, wo man am 24.02.2008 gegen den letztendlich Sieger, das zweite Seniorenteam des BBC Bayreuth, mit 104:78 verlor.

Johannes Heyn steuerte 21,5 Punkte pro Spiel bei (0,3 Dreier pro Spiel). Auch Dominik Jasinski (17,5 Punkte pro Spiel / 2,2 Dreier pro Spiel) und Christian Zeck (14,2/0,2) erzielten durchschnittlich zweistellige Werte. Des Weiteren spielten im 14-Mann-Kader der dritten Herren Dustin Meyer (9,5 Punkte pro Spiel / 1,3 Dreier pro Spiel), die beiden Jugend-Neuzugänge Tobias Hassfurther (8,5/0,2) und Lukas Rüb (8,5/1,2), Fabian Koch (7,2/0,4), Michael Hoh (5,3/0,7), Matthias Deuber (4,1), Jan Dillig (3,1/0,4), Markus Jasinski (2,9/0,2), Constantin Kern (2,3), Jakob Lauer (2,0) und Simon Burger (0,3).

Abgänge: Andreas Fischer, Stefan Neundörfer, Christoph Pedro, Christian Raum und Moritz Reichel
Neuzugänge: Tobias Hassfurther, Constantin Kern, Jakob Lauer, Lukas Rüb und Christian Zeck

Spiele:
1. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – TSV Ebermannstadt 80;96
2. Spieltag: TSV Burgwindheim – DJK Don Bosco Bamberg 3 92:77
3. Spieltag: BG Litzendorf 2 - DJK Don Bosco Bamberg 3 81:75
4. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – BBC Coburg 2 79:95
5. Spieltag: SV Pettstadt - DJK Don Bosco Bamberg 3 94:96
6. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – Post-SV Bamberg 2 63:76
7. Spieltag: TV Weismain - DJK Don Bosco Bamberg 3 51:59
8. Spieltag: TSV Ebermannstadt - DJK Don Bosco Bamberg 3 68:52
9. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – TSV Burgwindheim 81:78
10. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – BG Litzendorf 2 66:84
11. Spieltag: BBC Coburg 2 - DJK Don Bosco Bamberg 3 81:62
12. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – SV Pettstadt 88:57
13. Spieltag: Post-SV Bamberg 2 - DJK Don Bosco Bamberg 3 91:99
14. Spieltag: DJK Don Bosco Bamberg 3 – TV Weismain 100:98

Abschlusstabelle – Kreisliga Herren (B):
1) TSV Ebermannstadt (20 Punkte / +192 Korbdifferenz)
2) BG Litzendorf 2 (18/+95)
3) BBC Coburg 2 (16/+10)
4) TSV Burgwindheim (14/-24)
5) Post-SV Bamberg 2 (12/-116)
6) DJK Don Bosco Bamberg 3 (12/-65)
7) SV Pettstadt (10/-94)
8) TV Weismain (10/+2)

Pokalspiele:
1. Runde: Spielfrei
2. Runde: ATSV Nordhalben 2 – DJK Don Bosco Bamberg 3 67:100
1/4-Finale: TTL Bamberg 3 – DJK Don Bosco Bamberg 3 56:61
1/2-Finale: BBC Bayreuth Sen2 - DJK Don Bosco Bamberg 3 104:78

Weitere News zu Team H3 ...