News

Tabellenführer zu stark für ersatzgeschwächte DJK-Herren

Mit einer deutlichen 97:65 Niederlage mussten die DJK-Herren am Sonntag die Heimreise vom Tabellenführer aus Würzburg antreten. Mit einer Mannschaft, die fast auf ihre gesamte Centerriege verzichten musste, hatte man keine Chance gegen die körperlich weit überlegenen Gastgeber länger als ein Viertel dagegen zu halten.
Die Bamberger kamen zu Beginn des Spiels deutlich besser aus den Startlöchern, verteidigten gegen die Würzburger, die ihren bundesligaerfahrenen Center Lars Buss auf der Bank gelassen hatten, gut und überzeugten im Angriff durch geduldiges Spiel und hoher Trefferquote. 7:11 hieß es deshalb nach fünf Minuten für die Gäste. Die Einwechselung von Buss veränderte dann aber das Spiel, die DJK-Zone musste nun enger zusammenrücken und konnte nicht mehr so aggressiv am Ball verteidigen wie zu Beginn der Partie. Würzburg ging nun mit 23:15 in Führung, ehe kurz vor Ende des ersten Spielabschnitts Stuber und Valentino Lott, der in seinen Semesterferien kurzfristig eingesprungen war, mit zwei Dreiern in Folge den Ausgleich zum 23:23 herstellen konnten. Der beste Spieler auf dem Feld, der aus Güßbacher Zweitligazeiten bekannte Felix Hoffmann sorgte aber mit einem seiner insgesamt sieben Dreier bis zum Viertelende wieder für die 26:25 Führung der Würzburger.
Zu Beginn des zweiten Viertels konnte Stuber mit einem Dreier noch einmal zum 28:28 ausgleichen, mit einem 12:0 Lauf setzten sich dann aber die Würzburger schon vorentscheidend ab. Der verletzungsbedingte Ausfall von Ritli, der nach einem nicht gegebenen Foul nicht mehr weiterspielen konnte, schwächte die DJK zusätzlich und Heuchelhof konnte mit 54:39 in die Halbzeit gehen.
Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist dann schnell erzählt. Die sieben verbliebenen DJKler kämpften wacker, aber mit zunehmender Spielzeit schwanden die Kräfte und nachdem man das Geschehen auf dem Feld lange einigermaßen ausgeglichen gestalten konnte, sorgte ein 13:0 Lauf der Gastgeber am Ende für eine etwas zu hohe Niederlage der Bamberger.

DJK: Stuber 16 (2/0 FW.,2 Dreier),Thiel 12 (4/4),Schüpferling 11 (3 Dreier),Lott 10 (2/1,3 Dreier),Pedro 8,Ritli 6 (2/2),Burger 2,Seidel.

Weitere News zu Team H1 ...