News

DJK-Herren in Bayreuth krasser Aussenseiter

Am Samstag muss die DJK Bamberg beim Tabellenzweiten in Bayreuth antreten. Die Wagnerstädter, die mit Aufstiegsambitionen in die Saison gestartet waren, haben bislang schon zwei Niederlagen hinnehmen müssen und können sich keinen weiteren Ausrutscher erlauben, wollen sie nicht zu weit hinter die verlustpnktfreien Würzburger zurück fallen.
Die Bamberger müssen wieder ersatzgeschwächt antreten. Christopher Neudecker wird mit einem Außenbandriss länger ausfallen, Simon Burger und Nils Gerstner fallen studienbedingt aus und ob Lars Adams achon wieder einsatzfähig ist, wird sich noch zeigen. Unter dem Korb ist die Besetzung also erneut sehr dünn.
Im Hinspiel konnte die DJK in der ersten Halbzeit das Spiel offen halten, hatte aber nach der Pause große Probleme gegen die Bayreuther Zone und verlor am Ende mit 67:80. Da aber in den letzten Spielen Schüpferling und Ritli ihre Treffsicherheit von der Dreipunktelinie gefunden haben, sollten die Probleme gegen die Zonenverteidigung nicht wieder so gravierend sein. In der Verteidigung müssen die DJKler die Fastbreaks der Bayreuther stoppen und beim Rebound wie gegen Leipzig arbeiten. Wenn es auch sehr schwer wird, aber um den Sieg werden die Bamberger bis zum Ende kämpfen.

Weitere News zu Team H1 ...