News

DJK-Herren gewinnen gegen Leipzig

Unnötig spannend machte es die DJK Bamberg in ihrem Heimspiel gegen die Leipzig Eagles. Fast hätte sie einen 21-Punktevorsprung zu Beginn des letzten Viertels noch aus der Hand gegeben. Bis auf zwei Punkte konnten die Sachsen verkürzen (63:61), am Ende konnten dann aber doch die Bamberger mit 72:65 ihren zweiten Saisonsieg feiern.
Die DJK Bamberg, die eine Halbzeit lang wieder auf ihren Topscorer Neudecker zurückgreifen konnte, ehe er sich erneut verletzte, startete in einer kampfbetonten Begegenung gut (7:4), konnte sich aber vorerst keinen wirklichen Vorteil erspielen (1.V. 14:13). Im zweiten Viertel erhöhten die Oberfranken das Tempo und nun trug auch die aggressive Abwehr von Thiel, die zu einigen Ballgewinnen und leichten Körben für die Heimmnannschaft führte, Früchte und die DJK konnte sich bis zur Halbzeit auf 32:22 absetzten.
Nach dem Seitenwechsel dominierte die DJK, obwohl Neudecker bereits verletzungsbedingt zuschauen musste, bis zur 3.Min. des letzten Viertels die Gäste aus Leipzig. Der Vorsprung wuchs durch gute Abwehrarbeit des gesamten Teams und clever herausgespielte Körbe bis auf 58:37. Zwei Dreier von Kupsch beantwortete Schmitt zwar mit einer schönen Aktion zum Korb, aber in der Folgezeit waren nur noch die Leipziger am Drücker. Ballverluste gegen die Presse der Eagles und schlechte Abschlüsse der DJK waren nun an der Tagesordnung. Leipzig traf nun jeden Schuss und verkürzte durch einen 18:3 Lauf bis auf zwei Punkte. Schüpferling verschaffte dann den Hausherren mit seinem vierten Dreier wieder etwas Luft, ehe dann Thiel und Stuber an der Freiwurflinie den DJK-Sieg sicher stellten.

DJK: Schüpferling 17 (2/1FW,4 Dreier), Thiel 13 (6/5), Neudecker 10, Schmitt 10 (2/2), Gerstner 7 (4/1), Raum 6 (4/2), Stuber 4 (2/2), Ritli 3 (1Dreier), Pedro 2 (2/0), Seidel.

Weitere News zu Team H1 ...