News

Drei Viertel konzentriertes Spiel reichen zum Sieg

DJK Don Bosco Bamberg - BBV Leipzig II 78:56

Am Samstag bestritten die Regionalliga Damen der DJK Don Bosco Bamberg ihr erstes Heimspiel in dieser Saison. Zu Gast war der BBV Leipzig 2, der nur mit sechs Spielerinnen angetreten war, da ihre Bundesligamannschaft zeitgleich spielte.
Die DJK-Mädels starteten konzentriert in die Partie und erspielten sich eine Führung von 13:0 in der vierten Spielminute. In den ersten beiden Vierteln konnten die Bambergerinnen mit einer aggressiven Verteidigung die Leipzigerinnen auf 22 Punkte halten. In der Offensive lief es deutlicher besser als am vergangenen Wochenende. Die Spielerinnen von Trainer Timo Fuchs konnten sich gut auf die wechselnde Verteidigung der Gäste einstellen. Sie verwandelten ihre durch schnelles Passspiel entstandenen Aktionen sehr sicher. So gingen die Gastgeber mit einem Spielstand von 47:22 in die Halbzeitpause. Im dritten Spielabschnitt erhöhten die Domstädterinnen ihren Vorsprung nochmals auf 32 Punkte. Jedoch ließ dann im letzten Viertel die Konzentration rasch nach und man gestattete den Gegnern zu viele leichte Punkte. Die sechs Leipzigerinnen konnten in dieser Phase noch zahlreiche Fastbreaks zu ihren Gunsten verwandeln. Allerdings schafften sie es, trotz einem 18:8 im Schlussviertel, nicht mehr das Spiel zu kippen. Den Sieg konnten die DJK-Mädels dank einer geschlossenen Teamleistung in den ersten drei Vierteln sicher nach Hause bringen.

Für die DJK spielten: Beck (29 Punkte), Zeis (11/1 Dreier), Lachmann (10), Gut (9/3), Lohneiß (5), Hümmer (4), Schaad (4), Liebl (2), Stößel (2), Ehm (2), Fischer, Hellmann.

Weitere News zu Team D1 ...