News

U10 der DJK gewinnt oberfränkisches TOP4-Turnier

Am vergangenen Wochenende fand in Breitengüßbach die inoffizielle Oberfränkische Meisterschaft der Altersklasse U10 als TOP4-Turnier der vier besten U10-Basketball-Bezirksligamannschaften statt. Hierbei waren die beiden Vertreter aus der Bamberger Region eine Klasse für sich und lieferten sich ein hochklassiges und packendes Finale, welches die DJK Don Bosco Bamberg gegen den gastgebenden TSV für sich entscheiden konnte.

In den Halbfinalspielen trafen jeweils die beiden Erst- und Zweitplatzierten aus beiden Bezirksliga-Staffeln überkreuz aufeinander. In der ersten Begegnung stellte die DJK Don Bosco Bamberg gegen den BBC Bayreuth schon bis zur Halbzeit (34:23) die Weichen auf Sieg. Mit einem deutlichen 75:46-Erfolg sicherten sich die Bamberger den Finaleinzug. Auch in der zweiten Begegnung zeigte der Gastgeber TSV Breitengüßbach von Beginn an, warum sie die reguläre Serie deutlich dominiert hatten. Der gegnerische TS Kronach stand von der ersten Minute an auf verlorenem Posten und kam mit 88:32 am Ende deutlich unter die Räder.

Einen packenden Fight auf gleicher Augenhöhe lieferten sich im Spiel um Platz 3 der BBC Bayreuth und die TS Kronach. Die anfängliche Kronacher 12:9-Führung konterte Bayreuth mit einer Serie von erfolgreichen Dreiern, die Führung wechselt mehrmals. Doch die Frankenwälder konnten körperlich nur bis zum Seitenwechsel (39:32) einigermaßen dagegen halten, dann zogen die ausgeglichener besetzten und treffsicheren Wagnerstädter (insgesamt 14:1 Dreier) auf und davon und sicherten sich einen ungefährdeten 73:48-Erfolg.

Im Finale zwischen der DJK Don Bosco Bamberg und dem TSV Breitengüßbach legten beide Teams von Beginn an ein hohes Tempo vor. Dies schien zunächst der DJK zu nutzen, denn die Bamberger zogen dank ihrer Überlegenheit beim Rebound schon nach kurzer Zeit auf 34:24 davon. Doch die Breitengüßbacher kämpften sich bis zum Seitenwechsel mit erfolgreichen Distanzwürfen wieder auf 40:43 heran. Bis kurz vor Schluss blieb die Begegnung heiß umkämpft, beide Teams zeigten ein hochklassiges Spiel auf erstaunlich gutem Niveau und ließen nicht locker (30. Min. 63:66). Die DJK ging schließlich mit einem knappen 78:69- Vorsprung in den Schlussabschnitt, nachdem sie einige leichtfertige Ballverluste des TSV zu schnellen Fastbreakpunkten nutzen konnten. Doch auch in der Schlussphase konnten die Güßbacher, bei denen jetzt die Luft auszugehen schien und kein einziger Korb mehr sein Ziel fand, den überragenden Bamberger Topscorer Paul Guck (38 Punkte) nicht unter Kontrolle bringen, der jetzt nahezu im Alleingang den am Ende noch deutlichen 89:69-Sieg der DJK Don Bosco Bamberg unter Dach und Fach brachte.

Bei der Siegerehrung waren alle Beteiligten zufrieden mit dem Turnierverlauf, danken den vielen fleißigen Helfern des gastgebenden TSV Breitengüßbach für die tolle Organisation und freuten sich über Pokale und Top4-Turnier-Shirts. Zum MVP und besten Spieler des Turniers wurde Paul Guck von der DJK Don Bosco Bamberg gewählt, zum besten Verteidiger Stefan Peinert vom TSV Breitengüßbach.

Weitere News zu Team U10 ...