News

U11-Mädchen schlagen sich bei den BBV-Minimasters achtbar

Am vergangenen Wochenende fand im unterfränkischen Oerlenbach die inoffizielle bayerische Meisterschaft der Altersklasse U11 weiblich - die "BBV-Minimasters" - im Basketball statt.

Aus Oberfranken wurden der SC Kemmern und die DJK Don Bosco Bamberg für das Finale der acht besten Mannschaften Bayerns eingeladen. Vom bayerischen Basketballverband wurde ein umfassendes Rahmenprogramm geboten, aber auch auf dem Feld zeigten die Mädchen gute Leistungen. Die Kemmernerinnen schlugen in ihrer Vierergruppe nach einer knappen, unglücklichen Auftaktniederlage gegen Jahn München Gastgeber Oerlenbach und Post SV Nürnberg, die Bamberger Mädchen verloren gegen den späteren Meister TSV Nördlingen, schlugen aber dann die TG Würzburg. Im abschließenden Spiel musste man sich nach hartem Kampf der TuS Bad Aibling geschlagen geben, was im Endklassement letztlich Platz fünf für den DJK-Nachwuchs und Platz drei für den SC Kemmern bedeutete.

Das Foto zeigt die sich untereinander gut verstehenden Mädchen (weiße und gelbe Shirts: DJK, blaue Shirts: SCK).

Weitere News zu Team U11w ...