News

1. Liga - wir kommen!

Als einziger Basketball-Standort in Deutschland wird Bamberg ab der kommenden Spielzeit eine Bundesliga- Mannschaft im Damen- und Herren-Bereich haben. Nach intensiven Bemühungen ist es den Verantwortlichen der DJK Don Bosco Bamberg gelungen, mit Hilfe von Sponsoren den Aufstieg in die Damen-Basketball- Bundesliga (DBBL) zur realisieren. Basieren wird der Spielbetrieb in der höchsten deutschen Spielklasse auf einer neu gegründeten Gesellschaft.

Die künftige Bamberger Basketball GmbH & Co. KG wird als Lizenzträger fungieren und damit den Stammverein vor etwaigen Risiken schützen. Möglich wurde die Finanzierung des Mindestbudgets von über 100.000 Euro durch die Zusagen mehrerer starker Partner sowie die Hilfe von Franken 1st und DJK-Urgestein Rudolf Ziegler. Diesen gilt der besondere Dank von Abteilungsleiter Jörg Zimmermann: „Ohne ihr großes Engagement wäre der Weg wohl verbaut geblieben. Umso mehr freuen wir uns, dieses Jahr das Aufstiegsrecht in die erste Bundesliga wahrnehmen zu können. Es ist der Lohn für alle, die an diesem Projekt gearbeitet haben – Spielerinnen, Trainer, alle Helferinnen und Helfer im Umfeld und natürlich auch unsere Fans. Jetzt beginnt zwar erst ein Großteil der Arbeit, aber wir wollen Bamberg nun endgültig zur Basketball-Hauptstadt Deutschlands machen!“

Mit dem Aufstieg in die DBBL soll einerseits die Mannschaft, die man im Kern zusammenhalten will, für die harte Arbeit der vergangenen beiden Jahre belohnt werden. Andererseits haben es sich die Entscheidungsträger auf die Fahnen geschrieben, den jugendlichen Nachwuchsspielerinnen mit der 16-jährigen Alina Hartmann an der Spitze eine Perspektive zu bieten. „Wir sind zweimal in Folge Meister in der zweiten Liga geworden und freuen uns natürlich sehr, jetzt den nächsten Schritt gehen zu können. Wenngleich uns eine wahnsinnig schwere Aufgabe erwartet, ist es unser Ziel, uns auch und vor allem durch die gute Nachwuchsarbeit, die betrieben wird, in der Bundesliga zu etablieren“, formuliert Cheftrainer Steffen Dauer das ehrgeizige Vorhaben der Bamberger Basketballerinnen. Mit der US-Amerikanerin Jessica Miller und Routinierin Petra Oberpaul haben zwei tragende Säulen des Teams bereits ihre Zusage gegeben. Weitere Gespräche mit den Leistungsträgerinnen der Meistermannschaft sowie potenziellen Neuzugängen sollen in den kommenden Tagen und Wochen folgen.

Foto (© Sebastian Hader): Alina Hartmann, Petra Oberpaul, Felicia Zeis, Katharina Gröger, Samantha Leach, Svenja Zeis und Leonie Leykam bejubeln den Gewinn der Zweitliga-Meisterschaft.

Weitere News zu Team D1 ...