News

''Paula'' bleibt weitere Saison!

"Das Durchschnittsalter der Mannschaft liegt bei 21, ich spiele seit 22 Jahren Basketball." Mit diesen Worten wandte sich Petra Oberpaul am vergangenen Sonntag nach der erfolgreich zu Ende geführten Mission "Titelverteidigung" an ihre Teamkolleginnen. Ein 23. Jahr wird hinzukommen, denn die Routinierin gab unmittelbar nach dem Gewinn der Meisterschaft ihre Entscheidung bekannt, weiter für die DJK Don Bosco Bamberg auflaufen zu wollen.

"Grandma", zu deutsch Oma, nennen sie ihre Mitspielerinnen liebevoll, aber auch in der Rolle der "Mutter der Kompanie" fühlt sich die 33-Jährige wohl. "Ich bin jetzt lange dabei und habe viel gesehen, aber einen solchen Zusammenhalt habe ich noch nicht erlebt. Ich habe in einigen erfolgreichen Teams gespielt, aber vom Mannschaftsgefühl her ist das diesjährige mit keinem anderen zu vergleichen. Ein Teil davon zu sein, bereitet mir unglaubliche Freude und macht es schwer, einfach aufzuhören", beschreibt Petra Oberpaul, die im Hauptberuf als Biologie- und Chemie-Lehrerin am Bamberger Kaiser-Heinrich-Gymnasium tätig ist, die Beweggründe für ein weiteres Jahr im DJK-Trikot. Trainer Steffen Dauer schätzt die erfahrene Centerspielerin neben ihren sportlichen Qualitäten vor allem als die Person, die die Mannschaft wie Klebstoff zusammenhält: "'Glue Guy' nennen das die Amerikaner und "Paula" ist für uns zweifelsohne ein elementarer Baustein. Wir sind sehr, sehr glücklich, dass sie sich dazu entschlossen hat, eine weitere Saison zu spielen."

Ob Oberpaul mit dem Team in der ersten oder zweiten Liga auflaufen wird, ist noch ungewiss. DJK-Abteilungsleiter Jörg Zimmermann befindet sich derzeit auf der Suche nach potenziellen Sponsoren, um den Mehraufwand von 100.000 Euro stemmen und dem zweifachen Zweitliga-Meister den Sprung in die Damen-Basketball-Bundesliga ermöglichen zu können. "Unabhängig von der Liga, die es am Ende sein wird, gibt uns Petra Oberpaul eine Qualität, die durch nichts aufzuwiegen ist. Menschlich ist sie eine feste Größe und ein tragendes Element für den Erfolg der Mannschaft. Gerade deshalb freue ich mich über ihre Entscheidung mit Signalwirkung für eine positive Weiterentwicklung unseres Konzepts", sagt Zimmermann, "denn mit ihrer Erfahrung ist sie eine Stütze für unsere jungen Spielerinnen, die sich in ihrer Entwicklung weiterhin auf Petras Hilfe verlassen können. Ich zolle ihr größten Respekt für ein weiteres Jahr der Doppelbelastung aus Beruf und Sport, die sie für unseren Verein auf sich nimmt."

Foto (© Sebastian Hader): Petra Oberpaul mit dem Meisterschild der 2. Damen-Basketball-Bundesliga Süd.

Weitere News zu Team D1 ...