News

WNBL-Team Oberfranken will sich Platz Zwei erkämpfen

Zum letzten Hauptrundenspiel in der weiblichen Nachwuchsbundesliga empfängt das Team Oberfranken am Sonntag die ChemCats aus Chemnitz (11 Uhr Hans-Jung-Halle), die punktgleich mit den Oberfränkinnen auf Platz Zwei der Gruppe Mitte Ost stehen. Beide Mannschaften brennen natürlich auf den Sieg, da dieser die bessere Ausgangssituation und Heimrecht für die erste Playoff-Runde bedeuten würde. Im Hinspiel verschliefen die Fowler Schützlinge das erste Viertel und taten sich vor Allem gegen die Ganzfeld-Presse der ChemCats schwer, sodass man am Ende mit 66:76 unterlegen war. Die Mannschaft um Nationalspielerin Alina Hartmann hat die 85:62-Niederlage vom Sonntag gegen die BG Zehlendorf per Video analysiert und unter der Woche im Training an den Fehlern gearbeitet. Auch der Kampfgeist, der am vergangenen Wochenende schmerzlich vermisst wurde, soll jetzt wieder neu entfacht werden, um den Sächsinnen Paroli bieten zu können. Bei den Gästen punkten drei Spielerinnen durchschnittlich zweistellig, sodass die Chemnitzerinnen über eine sehr ausgeglichene Truppe verfügen. Außerdem treffen am Sonntag zwei Mannschaften aufeinander, denen vor Allem das defensiv-betonte Spiel liegt, sodass eine sehr interessante Partie zu erwarten ist.

Weitere News zu Team WNBL17 ...