News

Herren 3 verlieren zum dritten Mal gegen Ludwigsstadt

Mit 73:91 verlor die 3. Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg ihr drittes Spiel gegen den TSV Ludwigsstadt in der Saison 2011/12. Nachdem die H3-Truppe die ersten drei Viertel noch ausgeglichen gestaltete, brachte ein 15:2-Lauf der Gäste zwischen der 34. und 39 Minute die H3ler zum Fall. Bester Werfer auf Seiten des DJK Bambergs war Dominik Jasinski mit 24 Punkten. Auf Seiten der Gäste vielen, neben der Anzahl der getroffenen Dreier im Schlussviertel, besonders Michael Jasmund (28 Punkte/1 Dreier) und Matthias Hader (23 Punkte/2 Dreier) auf.

Die H3-Jungs startete mit Eschler, Jasinski (D), Schreiber, Riedel und Rüb. Die Gäste aus Ludwigsstadt gingen zwar ebenfalls mit 5 Spielern, allerdings nur mit 4 Trikots und dazugehörigen Hosen, ins Spiel. Trotz dieses Umstandes starteten die Gäste sehr konzentriert, während der DJK in der Anfangsphase noch nicht viel im Angriff gelang. Erst in der 4. Minute erlöste Jasinski (D) die H3-Truppe mit dem ersten Treffer im Spiel. Zuvor lag man bereits 0:10 zurück. Doch dieser Dreier weckten die fünf auf dem Feld stehenden DJK-Spieler auf und so konnten weitere Punkte von Eschler, Rüb und Riedel den Rückstand, dank eines 13:2 Laufs, in einen Vorsprung wenden (13:12 / 6. Min). Erst eine Auszeit stoppte den DJK-Lauf. Weitere 5 Punkte von Schreiber sowie zwei Zähler von Jasinski (D) erhöhten in der 8. Spielminute den Vorsprung auf vier Zähler (20:16), welchen Jasmund und Hader bis zur Viertelpause zu Nichte machten. So endeten die ersten zehn Spielminuten mit 22:22.

Während bei den Gästen aus Ludwigsburg das fehlende Trikotset mit zwei Auswechselspielern erschienen, entwickelte sich auf dem Spielfeld ein spannendes ausgeglichen Spiel, bei dem sich keine Mannschaft ernstzunehmend absetzte. Obwohl der TSV-Spieler Mohler in der 12. Spielminute zwei Dreier in Folge versenkte, und der DJK das Wurfglück fehlte, kämpfte sich die H3-Truppe immer wieder heran (30:30 / 14. Min). Ein anschließender 2:12-Lauf zwischen der 14. und 18. Spielminute des TSVs, wo nur Raum zwischendurch für die H3ler scorte, brachte den Rückstand erneut ins Zweistellige (32:42). Doch u. a. je ein Dreier von Jasinski (D) und Schreiber verkürzten bis zur 20. Minute den Rückstand erneut auf 2 Punkte. Die erste Halbzeit endete, nach den Abschlusspunkten von Mohler, mit 40:44.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel weiterhin sehr ausgeglichen, wobei der DJK immer einen kleinen einstelligen Rückstand hinterherlief. So spielte sich vor allem Jasinski (M) in der 23. und 24 Spielminute in einen kleinen Rausch und versenkte als einziger DJK-Spieler innerhalb dieser 2 Minuten drei Würfe. Zuvor und danach punkteten noch Riedel, Rüb und Jasinski (D) für die H3-Truppe (53:55 / 25. Min). Nach einer weiteren TSV-Auszeit setzte sich der Gast erneut, dank eines 0:7-Laufs, ab (53:62 / 27. Min). Schreiber, Jasinski (D) und Raum brachten die H3ler wieder auf 3 Punkte Unterschied heran (59:62 / 28. Min). Ein erneuter Mohler-Dreier, der einzige Dreier im kompletten 3. Viertel, sowie einem weiteren Freiwurfpunkt von Pfeiffer (P) brachten schlussendlich einen 5-Punkte Rückstand zur 2. Viertelpause (61:66).

Das Schlussviertel startete mit schnellen Riedel-Punkten. Als Gegenantworten fanden die TSVler erneut ihr Wurfglück aus der Distanz und setzten den Rückstand, mit zwei Dreiern in Folge, auf 9 Punkte hoch (63:72 / 32. Min). Die DJK-Jungs versuchten in den restlichen acht Minuten noch einmal die letzten Kraftreserven anzuzapfen und verkürzten noch einmal, dank eines 7:0-Laufs, auf 2 Zähler (70:72 / 13. Min). Erst eine TSV-Auszeit stoppte diesen kurzen Zwischenspurt und wendete das Blatt erneut. Ein 15:2-Lauf des TSVs, u. a. mit drei weiteren Dreiern fast in Folge, ließ den Rückstand bis zur 39. Minute auf 17 Zählern anwachsen (89:72). Das Spiel endete mit 91:73.

Nach zwei Siegen in Folge war dies nun die 2. Niederlage in der Rückrunde. Bereits vor dem Spiel war es klar, dass dieses Spiel sehr schwer werden würde, da man mit vielen Absagen kämpfen musste. Da die direkte Konkurrenz ebenfalls verlor, bleibt die 3. Herrenmannschaft der DJK Don Bosco Bamberg weiterhin auf dem 7. Tabellenplatz. Das nächste H3-Spiel findet am kommenden Sonntag, den 12.02.2012, um 17:00 Uhr in der Ebermannstädter Stadthalle gegen den dort ansässigen TSV statt. Interessierte Freunde, Fans und Ehemalige der DJK, welche das Team bei diesem sehr schweren Auswärtsspiel unterstützen wollen, können sich gerne beim H3-Verantwortlichen erkundigen, ob Mitfahrgelegenheiten vorhanden sind.

Für Bamberg spielten:
Jasinski (D) (24 Punkte/2 Dreier/2 Fouls), Riedel (13/-/3), Schreiber (13/1/2), Jasinski (M) (8/-/3), Rüb (8/-/3), Raum (4/-/1), Eschler (3/-/1)

Die Viertel im Überblick: 22:22 / 18:22 / 21:22 / 12:25
Foulstatistik: 15:14
Freiwürfe: 12/17 (70,59 %) : 6/9 (66,67 %)
Zweier: 26:29
Dreier: 3:9
Zuschauer: 8

Vielen Dank ans erstklassige Kampfgericht!

Weitere News zu Team H3 ...