News

WNBL-Topspiel der beiden ungeschlagenen Tabellenführer

Am Samstag kommt es um 13:00 in der Hans-Jung-Halle Breitengüßbach zum Topspiel in der WNBL-Gruppe Mitte-Ost, wenn das Team Oberfranken die BG Zehlendorf empfängt.

Eine sicherlich interessante Begegnung ist zu erwarten, wenn das Team von Head Coach Janet Fowler-Michel in eigener Halle auf die BG Zehlendorf trifft; beide Mannschaften sind bisher noch ungeschlagen und Aspiranten auf das Final Four. Die Hauptstädterinnen haben jedes ihrer Spiele mit mindestens 20 Punkten Differenz für sich entschieden und haben mehrere Nationalspielerinnen in ihrem Kader, die bisher vor allem unter den Körben dominierten. Eine schwere Aufgabe wird es sein, die Berlinerin Rouault, die mit 27 Punkten pro Spiel Topscorerin der Gruppe ist, in Schach zu halten. Die BG ist tief besetzt und hat 3 weitere Spielerinnen im Kader, die zweistellig punkten. Dennoch sind die Oberfränkinnen gut auf das Spiel eingestellt, da man sich mit zwei Testspielen gegen männliche Nachwuchsmannschaften gut auf die Reboundduelle vorbereitet hat. Zudem gibt es ein Wiedersehen alter Rivalinnen: im Endspiel um die U15 Deutsche Meisterschaft standen schon 7 WNBL Spielerinnen gegen die TuS Lichterfelde, die nun als BG Zehlendorf in der WNBL aufläuft, auf dem Feld, wo die Bambergerinnen Silber gewannen. Ein Fragezeichen steht noch hinter den Einsätzen von Alina Hartmann und Anne Landwehr, die aufgrund von Verletzungen diese Woche nicht mittrainieren konnten und im Topspiel eventuell pausieren müssen. Dafür ist aber ein alter Bekannter wieder an Bord: Klaus Ullmann, der die U15 als Head Coach 2010 bis in das Finale der Deutschen Meisterschaft führte, ist ab sofort Teammanager des Team Oberfrankens. Wenn die Oberfränkinnen es schaffen, den Aufwärtstrend der Leistung von den letzten Spielen fortzusetzen und unter den Körben dagegen zu halten, ist eine offene und spannende Partie in der Hans-Jung-Halle zu erwarten.

Weitere News zu Team WNBL17 ...