News

DJK-Damen treten im Pokal in Speyer an

Eine "englisch-speyerische Woche" steht für die Damen der DJK Don Bosco Bamberg in dieser Woche auf dem Programm. "Englisch", weil man unter der Woche in der 2. Runde des DBBL-Vereinspokals antreten muss, und "speyerisch", weil sowohl am Dienstag (auswärts) als auch am kommenden Samstag (zuhause) der Gegner der TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt ist.

Die Pfälzer gelten als offensivstarke Mannschaft, verpassten in der abgelaufenen Saison nur knapp die Play-Offs, als sie mit nur einem Punkt Abstand hinter der DJK in der Abschlusstabelle auf Platz fünf ins Ziel kamen. Und auch heuer startete das Team von Trainer Mike Gould gut in die Saison, verloren bei ihren bisherigen vier Spielen bislang nur zuhause gegen Viernheim. Das Trio Uta Gelbke, Mandy Müller und die Kandadierin Kathryn Verboom zählt zu den besten Akteurinnen der Liga. Dazu kommt die luxemburgische Rückkehrerin Michèle Weynandt sowie eine Vielzahl von Spielerinnen aus der traditionell guten Nachwuchsarbeit des Vereins. Keine leichte Aufgabe für die Oberfranken, die zwar als Favorit ins Rennen gehen, aber durch das schwere Auswärtsspiel am Samstag sicherlich etwas Kraft gelassen haben.

DJK-Coach Steffen Dauer will auf den Erfolgsfaktor aus den bisherigen fünf gewonnenen Partien setzen: "Wir müssen uns wieder auf unsere Stärken besinnen und vor allem in der Abwehr intensiver spielen, wenn wir sowohl die Speyer-Spiele als auch die nächsten Wochen gut überstehen wollen. Ich erwarte in den beiden Spielen in dieser Woche Schwerstarbeit für unsere Defense." Vom 18-köpfigen-Spielerkader fehlt weiterhin verletzungsbedingt Oldie Petra Oberpaul und diesmal auch Youngster Alina Hartmann, die aufgrund der Doppelbelastung aus WNBL und DBBL am Dienstag geschont werden soll. Bei den anderen zuletzt angeschlagenen Don-Bosco-Mädels entscheidet sich ein Einsatz erst kurzfristig nach dem Abschlusstraining am Montag.

Weiter geht es wie schon gesagt am Samstag wieder gegen die "Towers" aus Speyer-Schifferstadt in der Meisterschaft. Und auch die nächste Runde im Pokalwettbewerb ist bereits ausgelost. Der Sieger der Partie empfängt Anfang Dezember dann den Erstligisten SV Halle Lions. Wer sich noch kurzfristig zu einer Mitfahrt nach Speyer im Mannschaftsbus von Omnibus Kramer entschließen will, kann sich unter www.DJK-Bamberg.de noch anmelden. Abfahrt ist um 12:00 Uhr am Parkplatz der Graf-Stauffenberg-Schule.

Weitere News zu Team D1 ...