News

Finalisten aus dem Vorjahr treffen aufeinander

Meister gegen Vizemeister - das Duell der beiden besten Teams der letztjährigen Saison steht am Samstag in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga auf dem Spielplan. Dabei treffen ab 15:00 Uhr in der Sporthalle am Georgendamm zwei der in dieser Saison noch ungeschlagenen Teams der DJK Don Bosco Bamberg und der KuSG Leimen aufeinander.

Mit dem Siegdreier von Johnette Walker Sekunden vor Schluss beendete die DJK als Aufsteiger die letztjährige Saison als Meister der zweiten Liga, als sie auch das zweite Play-Off-Spiel gegen die favorisierten Leimener gewannen und sie damit als Vorjahresmeister entthronten. Doch dieses Spiel ist aber auch schon nun knapp ein halbes Jahr her. KuSG-Coach Thorsten Schulz hat danach sein Team in etlichen Positionen umgestellt. Insbesondere mit der 1,93m großen US-Amerikanerin Erica Carlson und der vom TSV Viernheim kommenden Katharina Kiersz zählen die Kurpfälzer auch heuer wieder zu einem großen Favoriten um den Meistertitel. Dazu kommt noch die Rückkehrerin Julia Busalt, die zusammen mit Laura Bieser im Aufbau die Fäden zieht, sodass die insgesamt großgewachsene Mannschaft mit ihrer sehr intensiven und physischen Abwehrarbeit eine große Hürde für die Bambergerinnen darstellen wird. Bei den bisherigen zwei Siegen der Leimener fiel darüber hinaus Eva Marschall beim Spiel gegen Sandhausen mit 19 Punkten und 18 Rebounds auf, sodass das der Bamberger Coach Steffen Dauer seine Spielerinnen besonders auf die harte Arbeit unter den Körben vorbereitet hat. "Wir erwarten ein sehr intensives Spiel. Beim Sieg gegen Sandhausen hat Leimen sehr stark am Brett agiert. Hier wird es für unsere Defense wichtig sein, gut zu arbeiten und wir müssen die Bretter kontrollieren."

Auf Seiten der Don-Bosco-Korbjägerinnen ist der Einsatz von Routinier Petra Oberpaul noch nicht gesichert. Sie konnte am letzten Spieltag in Bad Aibling nur vier Minuten spielen, bevor sie sich wegen Knieproblemen auswechseln ließ. Auch wenn weitere Spielerinnen noch jahreszeitlich bedingt gesundheitlich etwas angeschlagen sind, rechnet das DJK-Trainergespann Dauer/Geigerhilk damit, aus dem großen Spielerkader wieder freie Wahl zu haben.

Weitere News zu Team D1 ...