News

DJK-Damen fahren zum Aufsteiger Bad Aibling

Am dritten Spieltag fahren die Damen der DJK Don Bosco Bamberg am Samstag nach Bad Aibling. Wie vor zwei Jahren bei den Bambergern profitierten die TuS Bad Aibling Fireballs vom Verzicht anderer Teams und wagten als Drittplatzierter der abgelaufenen Regionalliga-Saison nun den Schritt in die 2. Damen-Basketball-Bundesliga. Wegen einer Spielverlegung absolvierten die Oberbayern bisher nur ein Spiel, das bei der TG Sandhausen mit 64:72 verloren ging.

Daher dürfen die Liga-Neulinge in ihrem Premiernen-Heimspiel heiß auf einen Erfolg gegen den Vorjahresmeister sein. Die "Feuerbälle" verstärkten sich mit den zwei starken US-Amerikanerinnen Latoya Cunnigham und Ciara Iglehart sowie verpflichteten von den anderen bayerischen Teams mit der 1,84m großen Karin Schübel aus Wasserburg sowie der 1,87m großen Nathalie Ebertz aus Donau-Ries. Der Rest des Teams setzt sich aus vielen guten Spielerinnen aus der eigenen Nachwuchsarbeit zusammen. Nominell und mit dieser körperlichen starken Besetzung dürfte daher dem Aufsteiger ein Platz im Mittelfeld der Liga sicher sein.

Da bei den Bambergerinnen das Fehlen von Lisa Stößel (Uni-Prüfungen) sicher ist und der Einsatz von Kapitän Johanna Beck (krank) noch unklar ist, kommt auf die verbliebene Centergarde der Don-Bosco-Mädels Schwerstarbeit zu. Coach Steffen Dauer ist dennoch vorsichtlich optimistisch und wird sein Team wieder versuchen, gut auf den Gegner einzustellen. "Trotz der harten Aufgabe, die es in sich haben wird, wollen wir unseren guten Start weiter ausbauen und auch in Bad Aibling erfolgreich sein."

Spielbeginn ist um 19:15 Uhr in der US Camp-Halle - FireDome in Bad Aibling, (Ebersbergerstraße 79, Gebäude 306). Fan-Plätze im DJK-Mannschaftsbus von Omnibus Kramer, der um 13:45 Uhr am Parkplatz der Graf-Stauffenberg-Schule abfährt, sind noch verfügbar. Anmeldung bitte über www.DJK-Bamberg.de.

Weitere News zu Team D1 ...