News

Erfolgreicher Saisonstart für die DJK-Damen im DBBL-Pokal

Eine Runde weiter sind die Damen der DJK Don Bosco Bamberg im DBBL-Pokal nach einem eher glanzlosen 76:50-Sieg beim Ligarivalen Grüner Stern Keltern.

Das erste Spiel der Saison, eine lange Anreise und der kurzfristige Ausfall von zwei wichtigen Spielerinnen - lauter Fakten, die vor dem Spiel eine eher ungewisse Vorhersage für den Spielausgang prognostizierten. So fehlten dem Zweitligateam der DJK mit Alina Hartmann die jüngste Spielerin wegen einer Knöchelverletzung sowie mit der erkrankten Petra Oberpaul die erfahrenste Spielerin des Kaders.

Den besseren Start ins Spiel hatten dennoch die Oberfranken mit einer überragenden Jessica Miller, die alle ihre 14 Punkte (darunter 4 Dreier) innerhalb der ersten Halbzeit im Korb der Kelternerinnen versenkte. Bis zum Seitenwechsel wuchs der Vorsprung der Gäste erstmals zweistellig an (40:29). DJK-Neuzugang Monet Johnson, die mit 15 Punkten Topscorerin der Domstädter war, und Kapitän Johanna Beck, die neben ihren zehn Punkten auch elf Rebounds sammelte und fünf mal ihren Mitspielerinnen mit einem guten Pass zum Korberfolg verhalf, konnten sich immer wieder unter dem Korb durchsetzen. Auf Seiten der "Sterne" stemmte sich fast nur Vanessa Seemann gegen die Niederlage, die mit 18 Punkten und 10 Rebounds die erfolgreichste Korbjägerin der Partie war. Der Kampfgeist der Gastgeber und die oft selbstproduzierten Fehler der Bambergerinnen ließ den Vorsprung der DJK-Mädels aber in der Folgezeit kaum mehr merklich anwachsen. Erst im letzten Viertel setzten sich die Dauer-Schützlinge ab und wurden letztlich ihrer Favoritenrolle gerecht (Endstand 76:50).

Don-Bosco-Coach Steffen Dauer war nach dem Spiel zwar glücklich über den Spielausgang, monierte aber noch 'offene Baustellen': "Wir freuen uns, dass wir die zweite Pokalrunde erreicht haben. Doch hat man auch sehen können, dass wir noch Luft nach oben haben
und einige Dinge schleunigst abstellen müssen. Vor allem das Reboundverhalten ist verbesserungswürdig und die vielen Ballverluste machen uns das Leben unnötig schwer."

In der nächsten Pokalrunde, die beim Saison-Opening der 1. DBBL am Wochenende in Chemnitz ausgelost wurde, treffen die Damen der DJK mit dem TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt wieder in einem Auswärtsspiel wieder auf einen Zweitligisten. Zuvor steht für das DJK-Team aber erstmal der Ligastart am kommenden Wochenende in Trier auf dem Programm. Anmeldungen für die Mitfahrt im Mannschaftsbus nimmt die DJK auf ihrer Homepage (www.DJK-Bamberg.de) ab sofort entgegen.

Für die DJK Don Bosco Bamberg spielten: Johnson (15 Punkte/6 Rebounds), Miller (14/4 Dreier/8 Rebounds), Beck (10/11 Rebounds/5 Assists), Sokman (8), Gut (8/2 Dreier), S. Zeis (7), Stößel (4), Hirmke (4), Lohneiß (2), Mendler (2), F. Zeis (2), Leykam.

Foto (© Jochen Geigerhilk): Vorbildlich blocken Lisa Stößel (links) und Johanna Beck ihre Kelterner Gegenspielerinnen aus.

Weitere News zu Team D1 ...