News

Bayerische U17-Meistermädchen mit Personalproblemen

Als frisch gebackener Bayerischer Meister dürfen die jungen Damen der DJK Don Bosco Bamberg am Wochenende die südostdeutschen Meisterschaften der Altersklasse U17 ausrichten. In der Graf-Stauffenberg-Halle steht dem Team um Coach Johanna Beck der bayerische Vizemeister TS Jahn München sowie der Thüringenvertreter BIG Gotha und mit dem USV TU Dresden der Vertreter aus Sachsen im Modus Jeder-gegen-jeden gegenüber.

Die Oberfranken gehen in dieses Turnier jedoch nicht als Favorit, da sie personell extrem geschwächt durch den Ausfall ihrer WNBL-Spielerinnen, die am gleichen Wochenende im WNBL-Top4 im "Team Oberfranken" aktiv sind, mit einer Rumpftruppe verstärkt durch einige U15-Spielerinnen antreten müssen.

Insofern wird das fränkisch-bayerisch Duell zwischen der DJK und dem TS Jahn München zum Auftakt (Samstag 11:00 Uhr) schon richtungsweisend für den Turnierausgang sein. Können sich die Don-Bosco-Damen hier wie bei der bayerischen Meisterschaft durchsetzen, ist die wohl größte Hürde für einen weiteren Titel zum Greifen nahe.

Am Samstag um 16:15 Uhr trifft der Bundesliga-Nachwuchs der DJK auf den USV TU Dresden, über deren Spielstärke jedoch recht wenig bekannt ist. Mit einer Mannschaftsleistung wie bei den letzten Meisterschaftsrunden dürfte jedoch ein Sieg möglich sein.

Im Abschlussspiel am Sonntag um 12:15 Uhr stehen dann die Damen von BIG Gotha der Beck-Truppe gegenüber. Auch hier ist kein Favorit von vorneherein erkennbar, sodass auch hier die Tagesform eine Rolle für einen positiven Spielausgang spielen könnte.

Nach dieser Meisterschaftsrunde auf Regionalebene ist die Saison für die U17-Mädchen beendet. Daher wünschen sich die Verantwortlichen der DJK, dass die Bayerischen Meistermädels von zahlreichen Zuschauern gefeiert und angefeuert werden.

Der Spielplan: Samstag: 11:00 DJK-München, 13:15 Gotha-Dresden, 16:15 DJK-Dresden, 18:30 Gotha-München, Sonntag: 10:00 Dresden-München, 12:15 DJK-Gotha

Weitere News zu Team U17w ...