News

U15w der DJK geht ersatzgeschwächt in Bayerische Meisterschaft

Am Wochenende richtet die DJK Don Bosco Bamberg die Bayerische Endrunde der Altersklasse der weiblichen U15 aus. Im Modus Jeder-gegen-jeden treffen dabei die beiden besten nordbayerischen Teams, die DJK Don Bosco Bamberg und der SC Kemmern, auf die südbayerischen Vertreter von TS Jahn München und dem TSV Nördlingen.

In der Zwischenrunde wurden die von Doris Harth und Susanne Fleuchhaus betreuten Mädchen der DJK ihrer Favoritenrolle voll gerecht. Die zwei deutlichen Siege gegen Post SV Nürnberg und den SC Kemmern bezeugten dies anschaulich. Einziger Wermutstropfen war die völlig unnötige Zwei-Punkte-Niederlage gegen die unbekümmert aufspielenden jungen Würzburgerinnen, wo man auf Bamberger Seite spielerisch und mental absolut schwächelte, es aber noch zum Nordbayerischen Titel reichte.

Leider sind gerade zur Vergabe des bayerischen Meistertitels - und das auch noch dazu in eigener Halle - die Don-Bosco-Mädchen extrem ersatzgeschwächt. Wegen Klassenfahrten, gebuchtem Urlaub bzw. Konfirmation fehlen vier wichtige Stammspielerinnen dem Trainergespann in dieser wichtigen Phase der Saison. Daher schiebt Doris Harth die Favoritenrolle auf die beiden Kaderschmieden im Süden des Freistaats. "Wir wollen zwar versuchen, unser Bestes auf dem Spielfeld zu geben, werden aber vermutlich nicht in der Lage sein, Nördlingen und München das Wasser zu reichen."

Die DJK Don Bosco Bamberg lädt alle interessierten Basketball-Fans ein, sich ein Bild vom kommenden Bundesliga-Nachwuchs zu machen. Das Turnier findet in der Sporthalle am Georgendamm statt. Spielplan: Samstag: 11:00 DJK - Kemmern, 13:15 München - Nördlingen, 16:15 Nördlingen - DJK, 18:30 Kemmern - München; Sonntag: 10:00 Nördlingen - Kemmern, 12:15 DJK - München.

Weitere News zu Team U15w ...