News

DJK-Damen starten nicht chancenlos im Play-Off-Halbfinale gegen Viernheim

Es ist Play-Off-Zeit in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga. Die Damen der DJK Don Bosco Bamberg treten dabei im ersten Halbfinale um den Aufstieg in erste Liga am Sonntag in Viernheim (17:30 Uhr Waldsporthalle) gegen den hohen Favoriten TSV Amcitia Viernheim an.

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams am Abschlussspieltag der Hauptrunde liegt erst eine Woche zurück, sodass überraschende Änderungen in Aufstellung oder Taktik in diesem Vergleich, der über maximal drei Spiele geht, vermutlich nicht zum Tragen kommen. Nach dem 75:70-Auswärtssieg der Oberfranken in Viernheim ging das Endspiel um die Tabellenführung am vergangenen Wochenende für die Domstädter mit 62:68 verloren. So starten die Dauer-Schützlinge nur von Platz vier aus auswärts in die "Overtime" einer überaus erfolgreichen Zweitliga-Saison.

Dass der Aufsteiger überhaupt die Play-Off-Plätze erreicht hat, ist schon eine faustdicke Überraschung. Jedoch werden sich die Don-Bosco-Damen sich nicht damit zufrieden geben wollen. Die Begegnungen gegen Viernheim waren beide eng und hart umkämpft, sodass man bei entsprechendem Einsatz und Willen auch noch die nächste Stufe - die ins Endspiel - erklimmen kann. DJK-Coach Steffen Dauer ist vorsichtig optimistisch für die schwere Aufgabe, die ihm und seinen Spielerinnen bevorsteht: "Wir haben letzten Samstag gesehen, wie stark der Viernheimer Kader ist und wie sie das Spiel bestimmen können. Wir müssen uns enorm steigern, um gerade auswärts nicht den Faden zu verlieren. Gerade so eine erste Halbzeit wie zuletzt dürfen wir uns nicht mehr erlauben. Aber wenn wir konzentriert die Sache angehen, sehe ich auch eine Chance auf eine Überraschung." Die Viernheimer, die mit ihrem erstligareifen Kader das Ziel der Meisterschaft fest im Visier haben, zeigten vor Wochenfrist nach einer 19-Punkte-Führung Schwächen, die man auf Seiten der Bamberger wieder ausnutzen will. Bis auf drei Punkte kamen die DJK-Mädels heran, verpassten jedoch, den Sack zuzumachen. Für die Aufgabe am Sonntag kann das Trainerteam Dauer/Großkopf/Geigerhilk auf ihren kompletten Kader zurückgreifen, wobei der Einsatz bei den gesundheitlich angeschlagenen Luisa Tadda und Feli Zeis zuletzt noch fraglich war.

Das Rückspiel findet am Sonntag, den 10.04.2011 um 15:00 Uhr in der Sporthalle der Graf-Stauffenberg-Schule statt, wo die Entscheidung, wer ins Finale einzieht, bereits fallen kann. Hat danach keine der beiden Mannschaften zwei Siege auf ihrem Konto, geht es zum finalen dritten Spiel eine Woche später wieder zurück nach Viernheim.

Weitere Infos ...

Weitere News zu Team D1 ...