News

DJK-Damen sind nach Sieg gegen Würzburg Tabellenführer der 2. DBBL

Die Damen der DJK Don Bosco Bamberg haben bereits kurz vor Weihnachten genügend Gründe zu feiern. Nach dem 69:45-Erfolg gegen die TG Ladybasksts Würzburg - dem neunten Sieg in Folge - rangiert der Aufsteiger völlig überraschend auf Platz eins der Tabelle der 2. DBBL.

Das Frankenderby begann vor der stattlichen Kulisse von 300 Zuschauern verhalten, bei der auf beiden Seiten Fehlwürfe und Ballverluste das Spiel prägten. Nach fünf Minuten konnten sich die Bambergerinnen mit Dreipunktewürfen etwas absetzen. Dabei traf Jessie Miller zwei mal jenseits des 6,75m-Halbkreises, einmal Tonia Lohneiß und mit der Schlusssirene Luisa Tadda (22:14). Luisa Tadda legte im 2. Viertel gleich nochmal nach und startete mit zwei erfolgreichen Freiwürfen und einem weiteren Dreier eine 12:0-Serie der Oberfranken, die sich damit eine beruhigende 44:28-Halbzeitführung herausspielten. Nach dem Seitenwechsel kam etwas Sand ins Getriebe der Dauer-Schützlinge. Im Angriff verließ den Gastgebern das Wurfglück und die technischen Fehler mehrten sich. Da aber die nur zu acht angetretenen und enorm ersatzgeschwächten Unterfranken daraus kein Kapital schlagen konnten, blieb der Abstand auch nach 30 Minuten unverändert (54:38). Im Schlussabschnitt legten die Don-Bosco-Mädels in der Defense nochmal einen Zahn zu und gestatteten den Ladybaskets nur noch sieben Punkte und kamen letztlich zu einem in der Höhe verdienten 69:45-Sieg.

DJK-Coach Steffen Dauer konnte sich der Euphorie des neunten Sieges in Folge jedoch nicht kritiklos anschließen. "Nach der guten ersten Halbzeit hatten wir wieder mal eine Phase, bei der wir durch unkonzentriertes Verhalten den Spielfaden wieder völlig verloren haben. Wenn unser Gegner vollzählig gewesen wäre, hätte uns das den Sieg kosten können."

Nach der zeitgleichen Niederlage des bisherigen Spitzenreiters aus Leimen sind die Damen der DJK Don Bosco Bamberg nun punktgleich mit diesen Tabellenführer der 2. DBBL und dürfen diesen "Platz an der Sonne" die nächsten vier Wochen der Winterpause genießen, bevor es im neuen Jahr mit einem Auswärtsspiel in Ludwigsburg weiter geht.

Für die DJK Don Bosco Bamberg spielten: Miller (25 Punkte/2 Dreier/8 Rebounds/4 Steals), S. Zeis (9), Oberpaul (8), Tadda (8/2 Dreier), Gut (6), Lohneiß (5/1 Dreier), Beck (4), Walker (4/4 Assists/5 Steals), Mendler, Nickel, Stößel, F. Zeis.

Weitere News zu Team D1 ...