News

DJK-Damen beim Spitzenreiter Leimen gefordert

Nach der Papierform dürfte alles klar sein: Der junge Aufsteiger spielt beim etablierten und bislang ungeschlagenen Vorjahresmeister. Alles andere als ein Heimsieg wäre eine Überraschung. Aber Sport wäre nicht Sport, wenn bei solch klaren Verhältnissen auch mal eine Überraschung drin wäre. Dementsprechend fahren die Damen der DJK Don Bosco Bamberg am Samstag selbstbewusst zur KuSG Leimen, um den Favoriten nicht nur zu ärgern, sondern auch versuchen, dessen Siegesserie aus nunmehr acht Spielen zu beenden.

Dass dies nicht einfach wird, dessen sind sich die Oberfranken bewusst. In Reihen der Kurpfälzer stehen mit Jennifer Klett und der US-Amerikanerin Marylynne Schaefer zwei der gefährlichsten Distanzwerferinnen der Liga. Den Aufbau besorgen Lenka Hertel und die aus Speyer zu Leimen gewechselte Marie Schwaab, die am vergangenen Wochenende mit 24 Punkten maßgeblich am deutlichen 93:48-Sieg gegen Herzogenaurach beteiligt war. Unter den Körben hat der Tabellenführer mit der Amerikanerin Katherine Kelley, der ehemaligen Kemmernerin Barbara Wagner, Anna Opel, die vom Erstligisten Leipzig gekommen ist, und Judith Straimer auch eine eindrucksvolle Centergarde. Für Leimen spricht deren tiefe und ausgeglichene Bank, bei der in jede Spielerin dem Spiel ihren Stempel aufdrücken kann. Die gewachsene Mannschaft, die seit Jahren zum Großteil in der gleichen Besetzung spielt, ist demnach schwer zu bezwingen. Die KuSG übt stets Druck auf den Gegner aus und wird aller Voraussicht nach auch heuer wieder Favorit auf Platz eins sein.

Auf Seiten der Domstädter hofft man auf die Außenseiterchance, dem Favoriten ein Bein stellen zu können. Nach fünf Siegen in Folge ist die Euphorie in der Mannschaft groß und da klappen oft auch unmögliche Dinge. Aber man wird von den Gegnern inzwischen ernst genommen und nicht mehr auf die leichte Schulter genommen. Wenn man das Spiel bis ins letzte Viertel knapp gestalten kann, könnte eine Überraschung drin sein, da die vorherigen Spiele der Pfälzer allesamt nur knapp ausgingen. Die ärztliche Abteilung der DJK meldet – nachdem Leistungsträgerin Johnette Walker zuletzt krank das Bett hüten musste – "alle an Bord", so dass einem erfolgreichen Wochenende Nummer sechs nichts entgegen steht. Sprungball ist um 18:00 Uhr in der Sportparkhalle (Peter-Disegna-Weg / Tinqueuxallee) in Leimen.

Weitere News zu Team D1 ...