News

1. Damen verlieren knapp bei Kickz München

Kickz München – DJK Bamberg 67:62 Eine knappe Niederlage mussten die Basketballerinnen der DJK Bamberg im ersten Spiel der Aufstiegsrunde der Regionalliga hinnehmen. Beide Mannschaften starteten hektisch und von der ersten Minute an entwickelte sich ein Schlagabtausch, in dem die Führung ständig wechselte, sodass es nach zehn Minuten 16:15 stand. Vor allem in der ersten Hälfte hatte die Mannschaft um Kapitän Hanna Beck große Probleme die Centerinnen Neutard (15 Punkte) und Möhnle (18 Punkte) unter Kontrolle zu bringen, konnten aber durch einige gelungene Fast-Break-Aktionen bis zur Halbzeitpause mit 30:29 in Führung gehen. Auch in der zweiten Halbzeit schafften es die Bambergerinnen vor allem im Angriff nicht, die Vorgaben von Coach Franzi Mayer zu erfüllen und zudem verschenkte man zu viele einfache Korbleger, sodass man bis zur 30. Minute wieder leicht in Rückstand geriet (47:45). Im letzten Spielabschnitt folgte dann ein Einbruch im Spiel der Oberfränkinnen. Vor allem an der Münchnerin Walter (17 Punkte), die insgesamt vier erfolgreiche Dreier verbuchte, wurde zu wenig Druck ausgeübt. Zwar konnte die DJK mit Dreiern von Kathrin Gut noch im Spiel gehalten werden, doch letztendlich vergaben die Bambergerinnen zu viele einfache Chancen und agierten in den letzten Spielminuten in der Verteidigung nicht aggressiv genug, sodass die Niederlage, auch wenn man den Münchnerinnen eigentlich individuell überlegen war, nicht verhindert werden konnte. Die Spielerinnen dürfen jetzt trotz dieser bitteren Niederlage auf keinen Fall in ein Loch fallen und müssen diese Woche an diesen spielentscheidenden Fehlern arbeiten, um dem nächsten Spiel gegen Schwabing, in dem hoffentlich auch wieder Kathi Lachmann mit von der Partie sein wird, positiv entgegensehen zu können.

DJK Bamberg: Beck 18/2 Dreier, Gut 12/4, Hellmann 8, Schaad 8, Hirmke 6, Hümmer 5/1, Ehm 3, Zeis 2, Liebl

Vorschau: Keine leichte Aufgabe erwartet die Regionalliga Basketballerinnen der DJK Bamberg, wenn sie am Samstag zu Gast bei Kickz München sind. Die Oberbayern haben die Vorrunde der Gruppe Süd, die als die stärkere der zwei Regionalligagruppen eingeschätzt wird, mit 20:8 Punkten abgeschlossen und befinden sich nun punktgleich mit der DJK (4. Platz) und dem BBV Leipzig (5. Platz) auf dem sechsten Platz der Aufstiegstabelle. Vor allem die Spielerinnen Möhnle (17.7 Punkte im Schnitt), Neutard (14.6) und Walter (12.8/2.6 Dreier im Schnitt) stechen aus dieser Mannschaft heraus. Ziel wird es also sein diese Spielerinnen im Zaum zu halten und zusätzlichen Druck durch eine aggressive Abwehrarbeit zu leisten. Leider muss auf eine der Leistungsträgerinnen, nämlich Kathi Lachmann verzichtet werden, da eine Knochenhautentzündung ihren Einsatz nicht zulässt. Umso kompakter muss das Team um Kapitän Hanna Beck deshalb im Angriff auftreten, um mit den Münchnern, die vor einigen Jahren erfolgreich in der Bundesliga vertreten waren, mithalten zu können.

Weitere News zu Team ...