News

DJK nimmt ''Herausforderung 2. Liga'' an

Nach vier Spielzeiten in der Regionalliga starten die Damen der DJK Don Bosco Bamberg wieder in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga. Als man als Dritter des Regionalliga-Top4 durch die Verzichte aus München und Waldbüttelbrunn, eher überraschend auf den Aufstiegsplatz rutschte, war man lange nicht sicher, ob man die "Herausforderung 2. Liga" sportlich und finanziell stemmen kann. Doch als das erfolgreiche Trainergespann aus dem zweitligaerfahrenen (Herzogenaurach) Steffen Dauer und dem im Bamberger Raum erfolgreichen Jugendtrainer Gregor Großkopf sportlich "grünes Licht" gab und es durch die Zusammenarbeit mit "franken1st" vor allem in Sachen Sponsoring auch finanziell machbar erschien, will man sich in Bamberg wieder in Bundesliga-Gefilden etablieren. Dass das als Aufsteiger mit einem jungen Team nicht so einfach zu erreichen ist wissen alle Verantwortlichen. "Unser Ziel wird und kann nur der Klassenerhalt sein", sagt Steffen Dauer, der eine große Erfahrung im Damen-Basketball aufweisen kann. Der Stamm der Mannschaft ist im Großen und Ganzen zusammen geblieben und wurde mit bisher nur mit den beiden 17-jährigen Felicia Zeis und Luisa Tadda (beide vom SC Kemmern) ergänzt, die laut Trainer Dauer "als junge und ehrgeizige Spielerinnen uns mehr Tiefe in der Rotation geben und auch gut in die Altersstruktur der Mannschaft passen". Trotz der guten Jugendarbeit bei der DJK Don Bosco Bamberg, wodurch die meisten Spielerinnen aus der eigenen Jugend oder zumindest aus der Bamberger Region stammen, ist man dennoch kurz vor der Vertragsunterzeichnung mit einer US-Amerikanerin, weil man "in dieser Liga sonst keine Chance hätte", so Trainer Dauer. "Die Vorbereitung lief aufgrund einiger krankheitsbedingter Ausfälle eher durchwachsen, jedoch sind wir auf einem guten Weg. Es wird sicher eine schwere Saison. Aber die Spielerinnen sind motiviert, jedoch eben noch jung und unerfahren." Symptomatisch dafür ist die derzeit einzige Spielerin im Team, die internationale Erfahrung aufweisen kann: Die erst 14-jährige U16-Nationalspielerin Alina Hartmann.

Die DJK-Damen starten am kommenden Wochenende mit einem Auswärtsspiel in Würzburg, bevor sie am Mittwoch, den 29.09.2010 im DBBL-Pokal auf den anderen fränkischen DBBL-Vertreter TS Herzogenaurach treffen.

Weitere Infos ...

Weitere News zu Team D1 ...