News

Bittere Niederlage im Spitzenspiel

Im Regionalliga-Spitzenspiel am vergangenen Wochenende mussten die Damen der DJK Don Bosco Bamberg eine bittere 68:77 Niederlage gegen die TSG LBS Paul Hupp Beach Baskets hinnehmen.
Die Bambergerinnen hatten sich fest vorgenommen die enttäuschende 42:64-Hinspiel-Pleite ungeschehen zu machen und starteten hoch motiviert in die Partie. Schon nach wenigen Minuten zeichneten sich bei den Oberfränkinnen jedoch große Schwächen gegen die aggressive Pressverteidigung der Gäste ab und man musste trotz guter Aufholjagd zum Ende des ersten Viertels mit einem 3-Punkt-Rückstand in die zweiten zehn Minuten gehen. Auch hier zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Die DJK-Mädels konnten sich zwar immer wieder sehenswerte Angriffe herausspielen, doch treffsichere Waldbüttelbrunnerinnen zeigten warum sie zu Recht bisher ungeschlagen sind und hielten die Heimmannschaft auf Abstand (33:39 Halbzeitstand). Auch nach der Pause versuchten die DJK-Damen vergeblich den Rückstand zu verringern und nach erneuten Schwächen im Rebound und schlechter Trefferquote in der Offensive wurde das Hintertreffen mit 48:63 noch deutlicher. Im letzten Viertel galt es für die Schützlinge des Trainergespanns Dauer/Großkopf noch einmal Alles zu geben um das Spiel noch herumreißen zu können. Doch die zeitweise von Erfolg gekrönte Schlussoffensive scheiterte schließlich an der schlechten Chancenverwertung der DJK-Truppe.
Den jungen DJK-Spielerinnen bleibt jedoch keine Zeit den Kopf hängen zu lassen. In der kommenden Woche warten gleich zwei Regionalderbys bei denen es um das Weiterkommen im Bayernpokal sowie um die Sicherung des 2.Platzes in der Regionalliga geht.

DJK Bamberg: Gut (19Punkte /4Dreier), Beck (13/1), Zeis (12/1), Lohneiß T. (8/2), Wagner (7/1), Stößel (5), Lohneiß A. (3/1), Leykam (1), Mendler, Nickel, Ulbrich

Weitere News zu Team D1 ...