News

DJK-Damen gewinnen Regionalderby

Das Regionalliga-Derby zwischen der DJK Don Bosco Bamberg und dem SC Kemmern 1930 konnten am vergangenen Wochenende die DJK-Damen mit 70:55 für sich entscheiden.
In einer nervös geführten Anfangsphase hatten die Bambergerinnen nach 10 Minuten die Nase mit 16:9 knapp vorn. Im zweiten Spielabschnitt konnte sich der Aufsteiger aus Kemmern jedoch Punkt um Punkt wieder heranarbeiten. Während den DJK-Mädels beinahe nur Punkte von der Freiwurflinie gestattet wurden bewiesen die SC-Spielerinnen ein sicheres Händchen von außen und verkürzten mit einer Serie von 3-Punkt-Würfen den Abstand bis zur Halbzeit auf 31:30. Nach der Pause begann jedoch die Zeit der Heimmannschaft. Die Schützlinge des Trainergespanns Dauer/Großkopf zeigten eine hervorragende Defensivleistung und ließen dem Gegner im dritten Spielabschnitt lediglich 4 Punkte zu. Zudem fanden die Kemmerer nun kaum mehr Mittel gegen das hervorragende Fast-Break-Spiel und das stark aufspielende Centerduo Johanna Beck und Lisa Stößel. Ein 13-Punkte Vorsprung für Bamberg stand somit vor dem letzten Spielabschnitt auf der Anzeigetafel. Die SC-Truppe, gecoacht von Stafan Keppner und Daiga Fröhlich, gab sich aber noch nicht geschlagen und kämpfte sich vor einer tollen Zuschauerkulisse immer wieder heran. Die DJK-Damen spielten in den letzten Minuten jedoch ihre ganze Erfahrung aus, zeigten sich als routiniertere Mannschaft und konnten den Vorsprung bis zum 70:55 Endstand aufrecht erhalten.
In einem sowohl spannenden als auch hochklassigen Lokalderby konnte sich damit der Favorit aus Bamberg verdient durchsetzen, aber auch der Aufsteiger aus Kemmern tolle Werbung für den Damenbasketball im Raum Bamberg machen.

DJK Bamberg: Stößel (16 Punkte), Zeis (13), Beck (11), Gut (10/2Dreier), Lohneiß T. (8/1), Liebl (6), Mendler (4), Leykam (2), Anzenhofer, Nickel, Ulbrich

SC Kemmern: Tadda (15/1), Hofer (11/1), Schlechtweg (9/3), Angerstein(8/2), Mullenay (4), Zwiers (4), Daghan (3/1), Agatz (1), Endres, Kasper, Wagner, Zeis

Weitere News zu Team D1 ...