News

DJK-Damen unterliegen im 1.Auswärtsspiel deutlich

Eine deutliche 42:64-Niederlage musste die Damen der DJK Don Bosco Bamberg am vergangenen Wochenende in ihrem 1.Auswärtsspiel der Regionalliga Südost bei den Paul Hupp Beach Baskets Waldbüttelbrunn hinnehmen.
Die Bambergerinnen starteten gut in das Spiel gegen den Titelfavoriten und konnten die ersten Minuten ausgeglichen gestalten. Gegen Ende des 1.Viertels zeigten sie jedoch ungewohnte Schwächen in der Defensive und gerieten mit 10:21 in Rückstand. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Fehler in der Verteidigung zwar weitestgehend abgestellt werden doch fanden die DJK-Mädels nun in der Offensive kaum mehr Mittel gegen die starke Zonenverteidigung der Gegnerinnen, die so bis zur Halbzeit mit 17 Punkten davonzogen. Nach der Pause starteten die Oberfränkinnen eine beherzte Aufholjagd und konnten den Rückstand bis auf 9 Punkte verkürzen. Die Waldbüttelbrunnerinnen spielten jedoch nun ihre ganze Erfahrung und Stärke aus und konnten den Vorsprung schnell wieder herstellen (3.Viertel: 27:45). Während der DJK-Truppe um die Routiniers Svenja Zeis und Johanna Beck das Wurfglück von außen im gesamten Spiel versagt blieb, konnte der Gastgeber vor allem in dieser Phase seine Dreipunktwürfe sicher verwandeln. In den letzten 10 Minuten reichten die Kräfte der Bambergerinnen für eine weitere Aufholjagd nicht mehr aus. Die vielen Ballverluste und großen Schwächen im Defensivrebound, die am Ende wohl ausschlaggebend für die klare Niederlage waren, konnten nicht mehr abgestellt werden und die DJK-Mädels mussten sich mit 42:64 gegen abgezockte Waldbüttelbrunnerinnen geschlagen geben.
Nach dem harten Rückschlag muss es nun Aufgabe des Trainergespanns Dauer/Großkopf sein die junge Mannschaft wieder aufzubauen und vor dem Pokalhöhepunkt gegen den deutschen Rekordmeister TSV Wasserburg am kommenden Mittwoch wieder in Höchstform zu bringen.

DJK Bamberg: Zeis (12 Punkte), Beck (8/1Dreier), Gut (5), Lohneiß T. (4), Mendler (4), Stößel (3), Ulbrich (3/1), Leykam (2), Lohneiß A. (1), Anzenhofen, Brunner

Weitere News zu Team D1 ...