News

DJK-Damen gelingt Sensationssieg im Pokal

Am vergangenen Mittwoch konnten sich die Damen der DJK Don Bosco Bamberg völlig überraschend in der ersten Runde des DBBL-Vereinspokals mit 57:53 gegen die TuS Jena Burgaupark Ladybaskets durchsetzten.

Die Bambergerinnen starteten mit der Unbekümmertheit des krassen Außenseiters in die Begegnung und konnten dank einer engagierten Leistung das erste Viertel mit 15:17 ausgeglichen gestalten. Auch im weiteren Verlauf fanden die Schützlinge des Trainergespanns Dauer/Großkopf stets die richtige Antwort auf die Angriffe des Zweitligisten und konnten sich bis zur Halbzeit sogar einen knappen 33:31-Vorsprung erarbeiten. Nach der Pause ging man nun mit voller Motivation in die zweite Hälfte und konnte sich durch eine starke Leistung im dritten Spielabschnitt bei der vor allem Kathrin Gut mit einer Serie von Dreiern groß aufspielte bis auf 11 Punkte absetzten. Die Oberfränkinnen zeigten hierbei eine äußerst starke Defensivleistung, brachten die Aufbauspielerin der Gegner durch wechselnde flinke Verteidigerinnen immer wieder in Bedrängnis und zwangen durch vorbildliche Teamverteidigung die Ladybaskets häufig zu schlechten Schüssen. In den letzten 10 Minuten begann nun das große Zittern. Jena konnte den Abstand Zähler um Zähler verringern und der Traum vom Überraschungssieg schien zu platzen. Beim Spielstand von 54:53 fünfzehn Sekunden vor dem Ende konnten die DJK-Damen jedoch nach einem getroffen Freiwurf den Offensivrebound des Zweiten Verworfenen ergattern und mit zwei anschließend verwandelnden Freiwürfen den Sieg perfekt machen.

Die Bamberger DJK-Basketballerinnen haben somit im zweiten Jahr in Folge im Pokal einen hoch einzuschätzenden Sieg gegen eine Zweitligamannschaft eingefahren und können mehr als Stolz auf ihre Leistung sein.

DJK Bamberg: Gut (23Punkte/3Dreier), Beck (9/1), Wagner (8), Zeis (7), Mendler (6), Stößel (4), Anzenhofer, Brunner, Leykam, Liebl, Lohneiß, Ulbrich

Weitere News zu Team D1 ...