News

U14-Mädchen der DJK greifen nach dem ''Final four''

Das Saisonziel, sich zu den besten acht Teams in Deutschland zählen zu dürfen, ist schon erreicht.

Jetzt wollen die U14-Mädchen der DJK Don Bosco Bamberg probieren, ob noch ein weiteres "Stüfchen" möglich ist, wenn sie am kommenden Wochenende zur süddeutschen Zwischenrunde der Deutschen Jugend-Meisterschaften nach Heidelberg fahren.

Dort trifft man wieder auf die hoch favorisierten Chemnitzer Basketgirls, denen man sich bei der vorausgegangenen südostdeutschen Vorrunde beugen musste. Dazu erwartet noch der starke USC Heidelberg und der auf gleichem Niveau spielende TSV Ettlingen die Bambergerinnen - beide Teams schlossen ihre Ligasaison ungeschlagen "zu Null" ab.

Mit Mut, Spielfreude und Kampfkraft soll den Gegnerinnen aber Paroli geboten werden. Sollte sogar das Weiterkommen in die Endrunde gelingen, wären die DJK-Mädels das erste oberfränkische Mädchenteam überhaupt, welches den Sprung ins "Final four" schaffen würde.

Zur gleichen Zeit findet in Berlin die norddeutsche Ausscheidung beim TuS Lichterfelde mit den Teams TSV Hagen, ETB Schwarz-Weiß Essen und dem Sportclub Rist-Wedel statt. Die jeweiligen beiden Gruppenbesten träfen in der Endrunde aufeinander.

Weitere News zu Team U14w1 ...