News

Mitgliederversammlung - Gemeinsam sind wir stark!

"Gemeinsam sind wir stark!" Unter diesem Motto bedankte sich der der 1. Vorsitzende Josef "Sepper" Ultsch in seinem Bericht zur Mitgliederversammlung der DJK Don Bosco Bamberg für die zahlreichen ehrenamtlichen Leistungen, die in den vergangenen Jahren insbesondere im Wirtschaftsdienst und bei der Errichtung des Kunstrasenfeldes im Jahr 2007 erbracht worden sind, mahnt aber gleichzeitig an, nicht in den Anstrengungen nachzulassen, um gemeinsam auch die anstehenden Projekte erfolgreich durchzuführen.
Aktuell nehmen 878 Mitglieder, davon 576 im Alter bis zu 25 Jahren, in den Sportarten Fußball, Basketball und Tischtennis am Vereinsleben teil. Abgerundet wird das Vereinsangebot durch die zum 01.01.2009 übernommene Herzsportgruppe.

In den folgenden Berichten teilte der Kassenprüfer Rudi Ziegler mit, dass der Verein zum 31.12.2008 gänzlich schuldenfrei ist, was angesichts des Neubaus des Vereinsheims und der Errichtung des Kunstrasenfeldes nicht selbstverständlich sei.

Für die Basketballabteilung berichtete Jörg Zimmermann von zahlreichen Erfolgen, insbesondere der weiblichen Jugendmannschaften. Aushängeschild der Abteilung ist die erste Damenmannschaft, die ohne bezahlte Spielerinnen in der Regionalliga der Damen die Aufstiegsrunde und das Endspiel um den Bayernpokal erreicht hat. Problematisch sei jedoch der Bereich "Sponsoring". Hier gilt es die Anstrengungen zu verstärken, um auch in Zukunft den Spielbetrieb, insbesondere im Jugendbereich, zu sichern.

In der Fußballabteilung, so Rainer Schmidt, konnten im Erwachsenenbereich zur laufenden Saison 3 Mannschaften gemeldet werden. Hier trägt insbesondere in der ersten Herrenmannschaft, die als Aufsteiger in der Bezirksoberliga aktuell den 4. Platz belegt, die gute Jugendarbeit der vergangenen Jahre Früchte. Hierzu ergänzten Michael Schellenberger und Thomas Karch, im Abteilungsrat für den Jugendbereich zuständig, daß in der laufenden Saison insgesamt 15 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen und sämtliche Klassen von der A- bis zur G-Jugend - zum Teil mehrfach – mit Mannschaften besetzt werden konnten.

Aus der Tischtennisabteilung berichtete Thomas Schürrer von einem überwiegend positiven Saisonverlauf. So konnte die erste Herrenmannschaft als Aufsteiger in der 2. Bezirksliga den 3. Tabellenplatz belegen und die zweite Herrenmannschaft den Kreispokal gewinnen.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Jörg Zimmermann für den ausgeschiedenen Gerhard Sperber zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, die übrige Vorstandschaft mit Josef Ultsch an der Spitze im Amt bestätigt. Gewählt wurden Sepper Ultsch zum ersten Vorsitzenden, Jörg Zimmermann und Thomas Schürrer zu stellvertretenden Vorsitzenden, Jürgen Baier zum Schatzmeister sowie Rudi Ziegler und Michael Schellenberger zu Kassenprüfern.

Weitere News zu Team Verein ...