News

Pokal-Triumph zum Saisonabschluss - 1. Damen gewinnen Bayernpokal

Der Damen-Bayernpokalsieger 2009 heißt DJK Don Bosco Bamberg! Mit einem souverän herausgespielten 75:53-Punkte-Sieg im bayerischen Duell gegen TS Jahn München sorgten die DJK-Basketballerinnen für ein dickes Ausrufezeichen zum Saisonabschluss und freuten sich riesig über den Erfolg im Bayernpokal-Finale, das ganz klar die Handschrift der Gastgeberinnen trug. Die Bambergerinnen, ausgezeichnet mit dem bayerischen Porzellan-Löwen, krönten damit eine lange und erfolgreiche Spielzeit, die im September begann.
„Das war eines unserer besten Saisonspiele, wir kamen schnell ins Spiel und fanden einen guten Rhythmus“, urteilte ein sehr zufriedener Timo Fuchs, der neben der engagierten Teamleistung an Mannschaftsführerin Johanna Beck ob ihrer Vorbildfunktion in jedem Saisonspiel ein Extra-Lob verteilte. „Die Münchnerinnen kamen mit unserer Verteidigung nicht zurecht“, so der Coach in der Retrospektive, was sich auch deutlich im vorentscheidenden 43:21-Halbzeitstand widerspiegelte. Während das DJK-Team, von Kathrin Gut im Aufbau bestens geführt, sehr konzentriert zu Werke ging und immer wieder erfolgreich zum Korb zog, schaffte es der „ewige“ Rivale aus München nicht, Druck aufzubauen und die Gastgeberinnen in Verlegenheit zu bringen. Über die Stationen 23:9 und 35:17 ebneten sich die DJK-lerinnen, bei denen fünf Spielerinnen zweistellig punkteten, in diesem Duell zweier Regionalligisten den Weg zum Pokalsieg.
Die einzige Schwächephase an diesem erfolgreichen Nachmittag gegen Ende des dritten Viertels – ein 12:0-Punkte-Lauf von Jahn sorgte für das 55:44 nach 30 Minuten – blieb letztendlich ohne gravierende Folgen, denn die Erste Fünf der DJK ließ sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und hielt dem Ansturm der Südbayerinnen gut stand (35. Minute: 63:51), ehe sich der Schlussakkord zu Bamberger Festspielen verwandelte. 12:2 Punkte bis zum Schlusspfiff, die letzten Minuten glichen einem Schaulaufen als „i-Tüpfelchen“ eines traumhaften Saisonendes. Nachdem Johanna Beck die Siegertrophäe erhalten hatte, wurden die Pokalsiegerinnen in der Graf-Stauffenberg-Halle verdient gefeiert.

Nach einer erfolgreichen Pokalsaison mit dem krönenden Abschluss im Finale gegen Jahn München präsentierten sich die DJK-Damen mit dem bayerischen Porzellan-Löwen. Am Bamberger Pokalerfolg beteiligt waren: hinten (v.l.n.r.): Svea Wagner (beim Finale erkrankt), Andrea Bezold (3 Punkte im Finale), Denise Stäudle (2), Svenja Zeis (14), Johanna Beck (13), Lisa Stößel (11), Verena Nickel, Trainer Timo Fuchs; vorne (v.l.n.r.): Kathrin Gut (10), Laura Hellmann (10), Tonia Lohneiß (8), Karina Liebl (4) und Marie Hirmke. Foto: Bertram Wagner

Weitere News zu Team D1 ...