News

Erste Damen können hohes Niveau nicht halten

Am Sonntag verloren die DJK Don Bosco Bamberg-Damen das erste Mal in dieser Regionalligasaison auswärts gegen die starken BBV Eagles Leipzig mit 56:66.

Die Bambergerinnen starteten selbstsicher in die Partie und ließen ihren Gegnerinnen durch eine sehr effektive und aggressive Verteidigung nur 5 Punkte in den ersten zehn Minuten zu. In der Offensive fehlte jedoch meist die nötige Konzentration, so vergaben die Oberfränkinnen viele einfache Chancen (0/5 Freiwürfe).
Im zweiten Quartal drehten die Leipzig-Damen jedoch den Spieß herum und agierten sowohl in der Offense als auch in der Defense hellwach. Die Gäste konnten nur in den ersten fünf Minuten mit der hohen Intensität ihrer Gegnerinnen mithalten, in der zweiten Hälfte des Viertels brachen sie jedoch gänzlich ein und kassierten einen 14:0 Lauf. (Halbzeitstand 18:29)
Auch den Beginn des dritten Viertels verschliefen die DJK-Mädels, was die Gastgeberinnen umgehend zu ihrem Vorteil machten. Erst nach bereits 5 gespielten Minuten fand die Fuchs-Truppe wieder einigermaßen zu ihrer alten Leistung zurück, trotzdem wurde der Vorsprung der BBV-Damen selten einstellig.
Erst im letzten Viertel zogen die Bamberger-Damen noch einmal alle Register und kämpften sich durch sehr gute Verteidigung und schnelles Fastbreakspiel wieder auf sieben Punkte heran. Entscheidend war jedoch, dass die abgebrühten Leipzigerinnen trotz der Aufholjagd der DJK-Damen einen kühlen Kopf bewahrten und unbeirrt ihre Aktionen weiter verwandelten.

Auch wenn die ersten zwei „Minuspunkte“ in dieser Saison eine große Enttäuschung für die DJK-Mädels sind, sollten sie versuchen die nun aufgezeigten Defizite zu beseitigen um dann wieder an die zu Saisonbeginn gezeigte Leistung anzuknüpfen.

Für die DJK spielten:
Beck (13/1), Stößel (10), Zeis (9/1), Gut (7/1), Hellmann (7), Mullenax (4), Lohneiß (2), Wagner (2), Liebl (1), Stäudle (1), Bezold, Mendler.

Weitere News zu Team D1 ...