News

Damen 1 weiterhin ungeschlagen

Am Sonntag konnten die Damen des DJK Don Bosco Bamberg in der Regionalliga gegen die Chemnitzer Basketgirls auswärts ein weiteres Mal siegen und so den ersten Platz in der Tabelle verteidigen.

Noch etwas verschlafen wirkten die Gäste zu Beginn der Partie. Zwar verlief das erste Viertel recht ausgeglichen, jedoch blieben die Oberfränkinnen weit unter ihren Möglichkeiten. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive fehlte die nötige Energie.
Auch in den nächsten zehn Minuten stellte sich keine Besserung ein. Im Gegenteil, die Chemnitzerinnen waren wie beflügelt von dem Schwächeln des Tabellenführers und konnten zeitweise sogar einen zehn Punkte Vorsprung herausspielen. Die Bambergerinnen fanden nur selten ein Mittel gegen die hohe Aggressivität der Chemnitz-Mädels und profitierten sehr von deren misslungenen Abschlüssen. So ging die Fuchs-Truppe nach einer desolaten ersten Halbzeit mit neun Punkten Rückstand in die Pause (28:37).
In der zweiten Spielhälfte blühte dann endlich wieder Leben im Spiel der DJK-Mädels auf. Anstatt sich das Tempo von ihren Gegnerinnen aufzwingen zu lassen, steuerten sie nun das Spiel nach eigenen Vorstellungen und kämpften sich entschlossen Punkt um Punkt wieder heran. Fünf Minuten vor Schluss gelangten dann, erst zum zweiten Mal in der gesamten Partie, die Gäste wieder in Führung (61:57). Diese ließen sie sich dann nicht mehr nehmen und konnten mit großem Kampfgeist und guter Verteidigung auch das letzte Aufbäumen der Chemnitzerinnen unterbinden (Endergebnis: 75:71).
An diesem Wochenende haben die DJKlerinnen ihre jungen Gegnerinnen unterschätzt und sich selbst beinahe den Sieg verbaut. Trotzdem hat sich die Mannschaft gegen Ende hin sehr gut zusammengerissen und bleibt weiterhin und verdient ungeschlagen in dieser Saison.

Für die DJK spielten:

Zeis (17 Punkte), Hellmann (15/davon 1 Dreier), Gut (11/2), Stößel (11), Beck (10), Liebl (3), Bezold (2), Lohneiß (2), Mendler (2), Mullenax (2).

Weitere News zu Team D1 ...