News

DJK Damen gelingt grandioser Überraschungssieg im Pokal

Am vergangenen Mittwoch konnten sich die Damen der DJK Don Bosco Bamberg in einem hochklassigen und spannenden DBBL-Pokalspiel völlig überraschend gegen die hoch favorisierten TG Ladybaskets aus Würzburg durchsetzen.
Die Oberfränkinnen legten einen furiosen Start hin und überrannten den überrascht wirkenden Würzburger Zweitligist in den ersten Minuten regelrecht mit einem 6:0 Lauf. Die Ladybaskets fingen sich jedoch im Laufe des ersten Viertels wieder und schienen mit einer Serie von Dreiern ihrer Favoritenrolle als ligahöherer Verein gerecht zu werden (14:20 nach der ersten Spielperiode) Die DJK-Mädels ließen sich jedoch nicht beeindrucken und kämpften mit viel Engagement weiter. Trotzdem konnten sie es nicht verhindern nach einer Reihe von Fastbreaks auf Würzburger Seite mit einem 25:34 Rückstand in die Kabine gehen zu müssen. Nach der Halbzeitpause begann die Zeit der DJK-Truppe. Die Schützlinge von Trainer Timo Fuchs zeigten sich als eingespieltes Team mit einem bemerkenswerten Kampfgeist und konnten in einem überragenden dritten Viertel, bei dem sie Dank einer ausgezeichneten und intensiven Verteidigung lediglich acht gegnerische Punkte zuließen, den Rückstand in einen 44:42-Vorsprung ummünzen. Das letzte Viertel war an Spannung wohl kaum zu überbieten. Die Oberfränkinnen konnten sich Dank einer nahezu perfekt funktionierenden Teamoffensive immer wieder geringfügig absetzen, doch die routinierten Würzburgerinnen, die in der Zweiten Liga bisher noch keine Niederlage hinnehmen mussten, kamen stets wieder bis auf wenige Punkte heran (57:55 in der 39.Minute). Letztlich war es wohl der unbändige Wille der Bambergerinnen durch den sie auch beim 57:56 Stand sieben Sekunden vor dem Ende einen finalen Angriff und Wurfversuch der Unterfränkinnen vereiteln und so für die Entscheidung sorgen konnten. Nach dem Schlusspfiff beim 57:56 Endstand war die Freude der DJK-Damen über diesen grandiosen und vorher ungeglaubten Sieg und den Einzug ins Achtelfinale des DBBL-Pokals riesengroß. Auch Trainer Timo Fuchs war überwältigt: „Alle zwölf Mädels, die heute auf dem Spielfeld gestanden sind, haben eine spitzen Leistung abgeliefert. Das war unser bestes Spiel seit langem!“

Für die DJK spielten:

Hellmann (12 Punkte/ davon 2 Dreier), Gut (11/1), Stößel (9), Beck (8/2), Mullenax (4), Zeis (4), Lohneiß (3), Mendler (3), Liebl (2), Wagner (1), Betzold, Stäudle.

Weitere News zu Team D1 ...