News

Zittersieg für die erste Damenmannschaft

Den guten Start in die Regionalligasaison führten die Basketballerinnen des DJK-Bamberg am Samstag gegen den HSG IMM Mittweida fort und gewannen knapp mit 71:70.

Beide Teams kamen nicht wirklich gut aus den Startlöchern, jedoch hatten die Aufsteigerrinnen aus Mittweida anfangs das bessere Händchen und konnten einige Chancen verwandeln.
Die Bambergerinnen legten viel Wert auf eine aggressive Verteidigung und erarbeiteten sich im Angriff gut herausgespielte Wurfmöglichkeiten, doch dass Quäntchen Glück kam erst nach und nach hinzu. So stand es nach zehn Minuten 11:14. Im zweiten Viertel des durchwegs knappen Spieles fanden die Fränkinnen dann endlich besser in die Partie. Nun lief es in der Offensive besser, dafür ließ man die Gegnerinnen zu viele einfache Punkte zu. Besonders schwer war es die hervorragende HSG-Schützin Elena Hennig in Zaum zu halten. (Halbzeitstand: 29:30)

Nach der Halbzeitpause waren die DJK-Damen motiviert endlich davon zu ziehen, doch wieder machte ihnen Mittweida einen Strich durch die Rechnung. Die beiden Mannschaften leisteten sich einen harten Schlagabtausch, doch kein Team konnte eindeutige Akzente setzen.
Dieses Schema zog sich bis ins letzte Viertel hinein. Auf Bamberger Seiten wurde die Topcenterin Johanna Beck mit fünf Fouls auf die Bank gezwungen. Die Fuchs-Tuppe ließ sich jedoch davon nicht entmutigen und kämpfte weiter. Hierbei glänzte vor allem Kathrin Gut, die die Führungsrolle hervorragend übernahm und in dieser Phase einige Schüsse selbstsicher verwandelte. Doch auch die anderen DJKlerinnen präsentierten sich nun immer besser und konnten so als Team einen knappen Sieg einfahren.

Die erbrachte Leistung der Gastgeberinnen aus Bamberg war auf jeden Fall verbesserungswürdig, trotzdem hat die Mannschaft nie das kämpfen aufgegeben und deshalb verdient gewonnen.

Für die DJK spielten:

Gut ( 25 Punkte/ davon 3 Dreier), Beck (14/1), Zeis (13), Stößel (9), Mendler (5), Hellmann (2), Liebl (2), Wagner (2), Betzold, Lohneiß, Stäudle.

Weitere News zu Team D1 ...