News

Schwere Spiele für die U18w bei der "Südostdeutschen"

Am kommenden Wochenende spielen die U18-Basketballerinnen der DJK Don Bosco Bamberg in Wasserburg (Badria-Sporthalle, Alkorstraße 14) bei der südostdeutschen Vorrunde der Deutschen Meisterschaft und haben dort drei schwere Spiele vor sich.

Im ersten Spiel des Turniers treffen die Bambergerinnen am Samstag um 11:00 Uhr auf Gastgeber TSV Wasserburg. Nach der 14-Punkte-Niederlage im Finale um die Bayerische Meisterschaft vor zwei Wochen brennen die DJK-Mädels auf eine Revanche. Diese ist jedoch gegen den starken Bundesliganachwuchs nur durch eine konzentrierte Leistung von Beginn an möglich.

Am Samstagabend kommt es um 18:30 Uhr zur Begegnung mit den Basketgirls aus Chemnitz. Diese konnten die Sachsenmeisterschaft souverän (221:9) für sich entscheiden, wobei sie nur gegen ein Team antreten mussten. Sie dürften mit ihren zahlreichen Regionalligaspielerinnen ein ebenso schwerer Gegner für die DJK-Mädels sein.

Im letzten Spiel der Beck-Schützlinge geht es dann am Sonntag um 10:00 Uhr gegen den TS Jahn München. Die Oberfränkinnen können mit dem eindrucksvollen 78:68-Sieg der Bayerischen Meisterschaften im Rücken durchaus zuversichtlich in diese Partien gehen, müssen sich aber gegen die mit einigen U16-Spielerinnen verstärkten Münchnerinnen auf ein schwieriges Spiel einstellen.

Mit einer ebenso guten Mannschaftsleistung, die die DJK-lerinnen bei den Bayerischen Meisterschaften vor zwei Wochen gezeigt haben, ist bei diesem Turnier alles möglich, also auch die Qualifikation für die süddeutsche Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft, für die der zweite Platz reichen würde.

Weitere News zu Team U18w1 ...