Werbung
VR Bank Bamberg-Forchheim eGSparkasse BambergMacron StoreFensterbau AasMotor-Nützel Vertriebs-GmbH
DJK-News - Der Knoten ist geplatzt - DJK Damen siegen im Frankenderby gegen Würzburg

News

Der Knoten ist geplatzt - DJK Damen siegen im Frankenderby gegen Würzburg

Ein lang ersehnter Erfolg gelang den Damen der DJK Don Bosco Bamberg am vergangenen Samstag in der 2. Toyota Damen Basketball Bundesliga. Nach einer über vier Spieltage andauernden Niederlagenserie gelang den Bambergerinnen gegen die Qool Sharks Würzburg ein 69:54-Sieg.

Den 0:3-Rückstand konterte das Don-Bosco-Team mit einem 8:0-Run. Die Unterfränkinnen ließen sich aber nicht abschütteln und konnten vor allem durch eine 71%-ige Dreierquote im ersten Spielabschnitt das Ergebnis offen gestalten (20:17). Danach zogen die Hausherrinnen die Zügel straffer und egalisierten bis zur 19. Minute bereits das Hinspielergebnis (34:24).

Durch eine halbzeitübergreifende 4:15-Serie hatten bis Mitte des 3. Viertels aber wieder die TGW-Damen die Nase vorn (38:39). Das drehten die Oberfränkinnen im Anschluss wieder durch eine aggressivere Abwehrarbeit, durch die die Würzburgerinnen immer wieder zu schweren Würfen gezwungen wurden. Vor dem letzten Spielabschnitt war dadurch der DJK-Vorsprung wieder zweistellig angewachsen (52:42). Im Schlussviertel ließen die Gastgeberinnen nichts mehr anbrennen und konnten sich letztlich auch noch den direkten Vergleich aus der 10-Punkte-Hinspielniederlage sichern (Endstand: 69:54).

Entsprechend zufrieden zeigte sich DJK-Headcoach Steffen Dauer nach der Begegnung: "Das war ein wichtiger Sieg, den wir uns vor allem als Mannschaft durch eine intensive Verteidigung über die gesamte Spielzeit verdient erarbeitet haben. Wir hatten von Anfang an die richtige und nötige Energie für diese schwere Aufgabe. Jetzt müssen wir schauen, dass wir in der Spur bleiben und die Energie dieses Erfolgserlebnisses auch in die nächsten Spielen mitnehmen."

Foto (© Sportpress): Courtney Curtis sucht eine Anspielstation.

Bamberg: Hill (19/3), Waldner (18), Michel (12/1), Sachnovski (8), Mikulova (4), Lieckfeld (4), Spiegel (2), Curtis (2), T. Hidalgo Gil (0), Löffler;

Würzburg: Fech (14/2), Wenemoser (9/1), Timoschenko (7), Daub (7/1), Michel (6), Stein (6/2), Soth (3/1), Jürgensen (2), Raubach (0), Greser (0).

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
LuitpoldBäckerei Nöth GmbHBrauerei KeesmannClever FitMolten Europe GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite