News

Männliche U20 ist in Rattelsdorf gefordert

Nach zwei zweiten Plätzen bei der Oberfränkischen Meisterschaft und der Qualifikationsrunde muss die männliche U20 der DJK Don Bosco Bamberg am Sonntag in Rattelsdorf (Abtenberghalle) in Gruppe A der Vorrunde Nord der Bayerischen Meisterschaft antreten.

Im ersten Spiel (11:00 Uhr) kommt es zur Wiederholung des Oberfränkischen Endspiels, wenn die Gastgeber auf den alten Rivalen aus Bamberg treffen. Die DJK wird sich erheblich steigern müssen, wenn sie den regionalligaerfahrenen Rattelsdorfern Paroli bieten will. Viel wird davon abhängen, wie die Bamberger ins Spiel finden, denn gleich ein hoher Rückstand im ersten Viertel wie bei der Bezirks-Meisterschaft ist gegen Neundörfer, Zenk & Co. sicherlich nur schwer wieder aufzuholen. DJK-COach Clemens Rüb hofft, das Spiel lange offen zu halten, um am Ende dann für eine Überraschung sorgen zu können.

Gleich im Anschluss (13:30 Uhr) müssen die Bamberger dann gegen den Ersten aus Unterfranken, den SC Heuchelhof Würzburg antreten. Will man eine Runde weiter kommen, muss dieses Spiel gewonnen werden. Dieses Unterfangen wird aber nicht leicht, denn bereits bei der Niederlage in der Qualifikationrunde hat die DJK mit dem unterfränkischen Bezirkszweiten TSV Wiesentheid, die in Unterfranken punktgleich mit Heuchelhof waren, schlechte Erfahrungen gemacht.

Zum Abschluss der Vorrunde (16:00 Uhr) kommt es dann zur Begegnung der beiden Bezirksmeister aus Rattelsdorf und Würzburg. Bei diesem Spiel dürfte wohl Rattelsdorf favorisiert sein, da sie ausgeruht in diese Partie gehen können.

Die beiden Ersten dieses Turniers qualifizieren sich für die Zwischenrunde, die wegen des Abiturs erst an Pfingsten ausgetragen wird.

Weitere News zu Team U20m1 ...