Werbung
Macron StoreSparkasse BambergMotor-Nützel Vertriebs-GmbHFensterbau AasVR Bank Bamberg-Forchheim eG
DJK-News - DJK besiegt zum Zweitligaauftakt die Dillingen Diamonds

News

DJK besiegt zum Zweitligaauftakt die Dillingen Diamonds

Einen gelungenen Start in die neue Saison hatten die Damen der DJK Don Bosco Bamberg in der 2. Toyota Damen Basketball Bundesliga am vergangenen Samstag. Im Heimspiel gegen die Dillingen Diamonds kam die DJK zu einem ungefährdeten 81:68-Erfolg.

Ohne die noch erkrankten Patricia Lohneis und Lucie Mikulová hatten die Hausherrinnen zumindest einen zehnköpfigen Kader zur Verfügung. Die Gäste aus dem Saarland reisten dagegen nur mit acht Spielerinnen an, von denen faktisch nur sechs Akteurinnen zum Einsatz kamen. Dennoch hatten die "Diamanten" den leicht besseren Start in die Partie. Bis zum 6:9 (5. Minute) hatten die Dillingerinnen noch die Nase vorn – dies aber letztmals. Die Don-Bosco-Damen beendeten mit einem 12:7-Lauf den ersten Spielabschnitt mit einer knappen Führung (18:16). Diese konnten die Oberfränkinnen im 2. Viertel dank guter Trefferquoten vor allem auch aus der Distanz ausbauen. Damit ging es mit einem beruhigenden 47:35-Vorsprung in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeberinnen den hohen Level zwar nicht mehr komplett durchhalten. Nach der 20-Punkte-Führung (62:42, 27. Min) schien die Begegnung aber schon für die Oberfränkinnen entschieden. Doch die sich tapfer wehrenden Dillinger Damen gaben sich nicht auf und machten es noch mal spannend, als sie in der 35. Minute ihren Rückstand noch mal in den einstelligen Bereich verkürzen konnten (72:63). Doch das nordamerikanische DJK-Duo Hill/Waldner machte mit einem 9:5-Endspurt den Deckel drauf (Endstand 81:68).

Diese beiden waren auch die Aktivposten auf Bamberger Seite. Kate Hill schrammte mit 26 Punkten und beachtlichen 9 Assists nur knapp am Double-double vorbei. Dies schaffte wieder einmal eher unauffällig Tori Waldner mit 14 Punkten und 13 Rebounds. Auffällig dagegen war der Einstand von Neuzugang Lucy Michel. Die 19-jährige hatte schon zur Pause 16 Punkte bei 100%-Dreierquote auf ihrem Konto und kam letztendlich auf 18 Punkte.

Bambergs Coach Steffen Dauer war nach Spielende zufrieden mit dem Auftritt seines Teams. "Auch wenn wir wieder hinten raus etwas ins Schwimmen gekommen sind, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, insbesondere weil wir immer noch einige angeschlagene Spielerinnen hatten. Gegen einen guten Gegner haben wir vor allem vom 2. Viertel profitiert, in dem wir überragend getroffen haben. Insgesamt war das eine gute Teamleistung zum Auftakt, auf der wir für die kommenden Spiele aufbauen können."

Gästetrainer Roven Behnke sah diese Faktoren für seine Niederlage: "Wir waren in der ersten Halbzeit viel zu oft zu weit weg von unseren Gegenspielerinnen. Das hat bei den guten Trefferquoten von Michel und Hill euch natürlich in die Karten gespielt. Das war der Hauptgrund für unsere Niederlage heute. Kompliment, ihr habt heute offensiv sehr gut gespielt."

Foto (© Sportpress): Die Kanadierin im DJK-Trikot Kathleen Hill zieht zum Korb.

Bamberg: Hill (26 Punkte/4 Dreier), Michel (18/4), Waldner (14), Ulshöfer (8), Sachnovski (7/1), T. Hidalgo-Gil (4), Curtis (2), Lieckfeld (2), Löffler (0), K. Hidalgo-Gil (0);

Dillingen: Carroll (20/1), Hämäläinen (13/2), Zimmermann (11/3), Brück (11/1), Simon (11/1), Platte (2), Holzmann (0), Sykorova.

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Brauerei KeesmannLuitpoldBäckerei Nöth GmbHClever FitMolten Europe GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite