News

U18-Mädchen spielen um Bayerntitel

Am Wochenende messen sich in Bamberg (Berufschule, Ohmstraße) die besten bayrischen Mannschaften der weiblichen U18 bei der Endrunde der Bayerischen Meisterschaften.

Die Mädchen der DJK Don Bosco Bamberg sind im Eröffnungsspiel (Samstag 11:00 Uhr) gegen Elsenfeld aufgrund des deutlichen 93:58-Sieges in der Vorrunde klarer Favorit.

Dagegen wartet am Nachmittag (16:15 Uhr) mit dem TS Jahn München um Nationalspielerin Franziska Steiner ein weitaus schwererer Gegner auf die DJK-lerinnen. Nach der knappen Niederlage (64:65) im letzten Jahr brennen die Oberfranken auf Revanche und werden alles daran setzen, dieses mit Sicherheit wieder heiß umkämpfte Duell für sich zu entscheiden.

Ein nicht weniger spannendes Spiel ist am Sonntag (13:15 Uhr) zu erwarten, wenn es zur Begegnung gegen den Bundesliganachwuchs des TSV Wasserburg kommt. Die Wasserburgerinnen konnten sich im Südbayernfinale mit 72:65 gegen München durchsetzten und gelten mit ihren Nationalspielerinnen Svenja Brunckhorst und Nathalie Ebertz sowie den starken Gröger-Zwillingen auf dem Papier wohl als Favoritinnen auf den Meistertitel. Dennoch dürfen sich die Spielerinnen von Trainerin Johanna Beck, die in diesem Jahr in Regional- und Oberliga viel Erfahrung gesammelt haben, auch in dieser Partie keinesfalls verstecken und können durch ihren Teamgeist und mit der Unterstützung der hoffentlich zahlreichen Fans durchaus auf eine gute Endplatzierung hoffen. Neben dem Bayerischen Meister ist auch der Zweitplatzierte dieses Turniers für die Vorrunde der Deutschen Meisterschaften qualifizierert.

Weitere Spiele: Samstag 13:15 Uhr: Wasserburg - München, 18:30 Uhr Elsenfeld/Großwallstadt - Wasserburg, Sonntag: 11:00 Uhr: München - Elsenfeld/Großwallstadt.

Weitere News zu Team U18w1 ...